Provençalische Tarte (Pissaladière)

Provençalische Tarte (Pissaladière)
Foto: Thorsten Suedfels
Würziger Genuss für zwischendurch: Oliven; Zwiebeln und Anchovis auf Roggenhefeteig.
Fertig in 1 Stunde plus Backzeit 30 Minuten plus Gehzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 230 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
12
Stücke

Hefeteig

g g frische Hefe

g g Mehl

g g Roggenmehl (Type 1150)

El El Olivenöl

Meersalz

Belag

Knoblauchzehen

Gemüsezwiebeln

El El Öl

Tl Tl Thymian (getrocknet)

Anchovisfilets

Tl Tl Aceto balsamico

El El Anchovispaste

Meersalz

Zucker

Pfeffer

El El schwarze Oliven

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hefe in 300-330 ml lauwarmem Wasser auflösen und mit beiden Mehlsorten, Olivenöl und 1 Prise Salz mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Abgedeckt mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
  2. Knoblauch fein würfeln. Zwiebeln in grobe Würfel schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze glasig weich dünsten. Thymian und 6 Anchovis zugeben und dünsten, bis sich die Anchovis aufgelöst haben. Essig und Anchovispaste unterrühren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  3. Eine Tarte-Form (30 cm Ø, ersatzweise ein Pizzablech) mit Backpapier auslegen. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, die Form damit auslegen und am Formrand gut andrücken. Zwiebelmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 25-30 Minuten backen. Nach 20 Minuten die Oliven und die restlichen Anchovisfilets darauf verteilen und fertigbacken. Tarte aus dem Backofen nehmen, leicht abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren. Dazu passt Blattsalat.

Mehr Rezepte