Schokoladen-Aprikosen-Auflauf (Clafoutis)

Schokoladen-Aprikosen-Auflauf (Clafoutis)
Foto: Thorsten Suedfels
Franzosen wissen zu genießen: Schneller und einfacher kann man so viel süßes Glück kaum auf einen Teller zaubern.
Fertig in 10 Minuten plus Garzeit 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 629 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Aprikosen

g g Dinkelmehl (Type 630)

g g Kakaopulver

Prise Prisen Salz

g g Muscovado-Zucker (ersatzweise brauner Zucker)

Pk. Pk. Vanillezucker

Eier (Kl. M)

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

g g Haselnussmus (Naturkostladen)

Tl Tl Puderzucker

g g Haselnusskerne (in Blättchen)

Tl Tl Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 500 g Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. In einer Schüssel 100 g Dinkelmehl (Type 630), 15 g Kakaopulver und 1 Prise Salz mischen. 100 g Muscovado-Zucker (ersatzweise brauner Zucker) und 1 Pk. Vanillezucker untermischen. 4 Eier (Kl. M), 100 ml Milch und 150 ml Schlagsahne verquirlen. 50 g Haselnussmus (Naturkostladen) untermischen.
  2. Eiermischung unter Rühren mit dem Schneebesen langsam unter die Mehlmischung rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Teig in eine flache ofenfeste Form (32 cm Ø) geben. Aprikosenhälften mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig setzen und mit 2 Tl Puderzucker bestäuben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen, eventuell mit Alufolie abdecken.
  3. Clafoutis 5 Minuten ruhen lassen. Inzwischen 40 g Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, dabei häufig wenden. Auf den Clafoutis streuen und mit 1-2 Tl Puderzucker bestäuben.
Tipp Clafoutis, der süße Auflauf der Franzosen, schmeckt warm undkalt - und manchen noch besser mit leicht angeschlagener Sahne getoppt.