Brasilianischer Fischeintopf

Brasilianischer Fischeintopf
Foto: Tobias Meyer zur Capellen
Mit Kokosmilch und Limette - einfach exotisch der Reis ist entbehrlich, der Koriander nicht - die bahianische Moqueca lebt von frischen Kräutern
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 408 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Steinbeißerfilets (oder anderer festkochender Fisch)

Bio-Limette

Salz, Pfeffer

grüne Chilischote

Bund Bund Koriandergrün

Bund Bund Petersilie

Bund Bund Minze

Tomate

Gemüsezwiebel (ca. 300 g)

rote Paprikaschote

gelbe Paprikaschote

grüne Paprikaschote

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

ml ml Kokosmilch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fischfilets in 3-4 cm große Stücke schneiden. Limette halbieren, aus 1 Hälfte den Saft auspressen, restliche Hälfte beiseitelegen. Fisch mit dem Saft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Chili in feine Ringe schneiden. Kräuterblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Tomate würfeln. Zwiebel fein würfeln. Paprika vierteln, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Knoblauch grob hacken.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Paprika darin 5 Minuten dünsten. Chili, Tomaten und die Hälfte der Kräuter zugeben. Mit Kokosmilch und 200 ml Wasser auffüllen. Halb zugedeckt 15 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Fischstücke zugeben und darin 6-8 Minuten bei milder Hitze gar ziehen lassen. Restliche Limettenhälfte in 4 Stücke schneiden. Die restlichen Kräuter über den Eintopf streuen und mit den Limettenstücken servieren. Dazu isst man Reis.
Tipp Moqueca wird traditionell mit Dendê gemacht, einem in Brasilien verbreiteten, herb-nussigen Palmöl. Raps- oder Olivenöl sind gute Alternativen

Mehr Rezepte