Barbecuesauce

Barbecuesauce
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

g g Zwiebeln

Knoblauchzehen

El El Olivenöl

Zimtstange

Kapsel Kapseln Sternanis

El El Senfsaat

El El getrockneten Thymian

El El geräuchertes Paprikapulver

Flasche Flaschen Malzbier (330 ml)

El El Tomatenketchup

El El Sojasauce

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 150 g Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen fein würfeln und mit 4 El Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze glasig dünsten. 1 Zimtstange, 1 Kapsel Sternanis, 1 El Senfsaat, 1 El getrockneten Thymian und 1 El geräuchertes Paprikapulver zugeben und kurz mitdünsten.
  2. Mit 1 Flasche Malzbier (330 ml) ablöschen und aufkochen. 6 El Tomatenketchup einrühren und bei milder Hitze 10 Min. einkochen lassen. Mit 2-3 El Sojasauce abschmecken. Auf dem BBQ-Pulled-Pork-Burger anrichten (siehe Rezept: BBQ-Pulled-Pork-Burger (Konfierter Schweinenacken)).
Tipp Siehe auch Rezepte: BBQ-Pulled-Pork-Burger (Konfierter Schweinenacken), Krautsalat und Pommes frites

Schritt für Schritt: Barbecuesauce

Barbecuesauce
© Matthias Haupt

1. Spitzkohl, Salz, Zucker und Pfeffer kräftig mit den Händen kneten, so wird er schön weich.

Barbecuesauce
© Matthias Haupt

2. Die BBQ-Sauce einkochen lassen, bis sie schön dunkel ist und den Burger perfekt toppt.

Barbecuesauce
© Matthias Haupt

3. Fein gemahlene Pankobrösel sind das Geheimnis für superknusprige Pommes.

Barbecuesauce
© Matthias Haupt

4. Wichtig: Das Fett nicht zu hoch einfüllen! Es schäumt beim Frittieren und kann sonst überlaufen.