Erdbeer-Curry-Ketchup

Erdbeer-Curry-Ketchup
Foto: Matthias Haupt
Der Knaller auf jeder Grillparty: schmeckt zu Pommes, Würstchen oder Tofuwurst.
Fertig in 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 24 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
1
l

kg kg Erdbeere

g g Ingwer (frisch)

Chilischoten

Zwiebel

El El Öl

g g Tomatenmark

ml ml Apfelessig

El El Currypulver

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Prise Prisen Muskat (frisch gerieben)

g g Gelierzucker (2:1)

Salz, Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 kg Erdbeeren putzen, mit dem Schneidstab fein pürieren. 30 g frischen Ingwer schälen, fein reiben. 1-2 Chilischoten fein hacken. 1 Zwiebel fein würfeln.
  2. 2 El Öl in einem großen Topf erhitzen und darin Ingwer, Chili und Zwiebeln ca. 5 Min. andünsten. Erdbeerpüree, 80 g Tomatenmark, 100 ml Apfelessig, 3 El Currypulver, 1 Tl edelsüßes Paprikapulver, 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss und 250 g Gelierzucker 2:1 zugeben. Unter Rühren bei starker Hitze aufkochen. Mind. 3 Min. unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Heißen Ketchup direkt in 4-6 heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen. Fest verschließen und kopfüber auf den Deckel stellen, 10 Min. abkühlen lassen. Dann umdrehen und abkühlen lassen. Hält ungeöffnet 6-8 Wochen im Kühlschrank.
Tipp Gelierzucker 2:1 ist nur in 500 g Päckchen erhältlich. Benötigt man nur die Hälfte, sollte man vorher den kompletten Inhalt einmal durchmischen, da sonst das Geliermittel ungleichmäßig verteilt sein könnte.

Mehr Rezepte