Mojo rojo zu Kartoffelspalten

Heiße Phase für die würzigen Ofenkartoffeln: Mit Paprika-Chili-Dip gewinnen sie am Ende alle.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 437 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
16
Einheiten

El El Öl

Salz, Pfeffer

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Tl Tl Koriander (gemahlen)

g g Kartoffeln (festkochend)

g g Paprika (geröstet)

Chilischoten (je nach gewünschter Schärfe)

Knoblauchzehen

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Tl Tl Salz

ml ml Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen mit einem Blech auf der mittleren Schiene auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). 4 El Öl, etwas Salz, Pfeffer, 1⁄2 Tl edelsüßes Paprikapulver und 1⁄2 Tl gemahlenen Koriander verrühren. 800 g festkochende Kartoffeln schälen, längs in Spalten schneiden, mit dem Würzöl mischen. Heißes Blech mit Backpapier belegen. Kartoffeln darauf verteilen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. backen.
  2. 200 g geröstete Paprika ohne Haut (Glas) gut abtropfen lassen. 1-2 Chilischoten (je nach gewünschter Schärfe) längs einschneiden, entkernen, mit 2 Knoblauchzehen grob hacken. Mit den Paprika, 1 Tl gemahlenem Kreuzkümmel, 1 Tl edelsüßem Paprikapulver, 1⁄2 Tl Salz fein pürieren, dann nach und nach 100 ml Olivenöl unter Mixen zugießen, evtl. nachwürzen. Mit den Kartoffelspalten servieren.
Mojo rojo zu Kartoffelspalten
© Matthias Haupt

Mehr Rezepte