Maisbuletten

Die herzhaften Minibälle wandern ruck, zuck von der Hand in den Mund. Einwurf - und Tor!
9
Aus Für jeden Tag 7/2014
Kommentieren:
Maisbuletten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Einheiten
  • 1 Dose Mais, (285 g Abtropfgewicht)
  • 6 Scheiben Toastbrot
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Öl
  • 3 Tl getr. Majoran
  • 500 g gemischtes Hack
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 1 Tl scharfes Paprikapulver
  • Salz
  • 4 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Einheit 164 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht) abtropfen lassen. Von 6 Scheiben Toastbrot die Rinde abschneiden. Toast würfeln und mit 100 ml Schlagsahne übergießen.
  • Blättchen von 1 Bund Petersilie hacken. 1 Zwiebel und
1 Knoblauchzehe fein würfeln und in 2 El Öl glasig dünsten. Petersilie und 3 Tl getr. Majoran kurz mitdünsten. Abkühlen lassen.
  • Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 500 g gemischtes Hack, 2 Eier (Kl. M), Zwiebelmischung, Toast, 1 Tl scharfes Paprikapulver und Salz in eine Schüssel geben. Alles mit den Quirlen des Handrührers zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Mais mit einem Kochlöffel untermischen.
  • Masse mit feuchten Händen zu Buletten (ca. 6 cm Ø) formen und auf geölte Teller legen. In zwei Pfannen je 4 El Öl erhitzen und die Buletten von jeder Seite 5 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Auf ein Blech legen und im Ofen auf der mittleren Schiene 10–15 Min. fertig garen.
nach oben