Maisbuletten

Maisbuletten
Foto: Matthias Haupt
Die herzhaften Minibälle wandern ruck, zuck von der Hand in den Mund. Einwurf - und Tor!
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 164 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
16
Einheiten

Dose Dosen Mais (285 g Abtropfgewicht)

Scheibe Scheiben Toastbrot

ml ml Schlagsahne

Bund Bund Petersilie

Zwiebel

Knoblauchzehe

El El Öl

Tl Tl getr. Majoran

g g Hackfleisch (gemischt)

Eier (Kl. M)

Tl Tl rosenscharfes Paprikapulver

Salz

El El Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht) abtropfen lassen. Von 6 Scheiben Toastbrot die Rinde abschneiden. Toast würfeln und mit 100 ml Schlagsahne übergießen.
  2. Blättchen von 1 Bund Petersilie hacken. 1 Zwiebel und1 Knoblauchzehe fein würfeln und in 2 El Öl glasig dünsten. Petersilie und 3 Tl getr. Majoran kurz mitdünsten. Abkühlen lassen.
  3. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 500 g gemischtes Hack, 2 Eier (Kl. M), Zwiebelmischung, Toast, 1 Tl scharfes Paprikapulver und Salz in eine Schüssel geben. Alles mit den Quirlen des Handrührers zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Mais mit einem Kochlöffel untermischen.
  4. Masse mit feuchten Händen zu Buletten (ca. 6 cm Ø) formen und auf geölte Teller legen. In zwei Pfannen je 4 El Öl erhitzen und die Buletten von jeder Seite 5 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Auf ein Blech legen und im Ofen auf der mittleren Schiene 10–15 Min. fertig garen.