Johannisbeer-Mandel-Baiser

Johannisbeer-Mandel-Baiser
Foto: Matthias Haupt
Johannisbeere müsste man sein: Man dürfte zwischen saftigem Mandelboden und süßer Baiser-Haube leuchten und Gäste beglücken.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 476 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
12
Stücke

g g Rote Johannisbeeren

g g Mehl

g g Mandelkerne (gemahlen)

Tl Tl Weinsteinbackpulver

g g Butter (weich)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

Eier (Kl. M, getrennt)

El El Milch

El El Puderzucker

g g Mandelkerne (in Blättchen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Johannisbeeren von den Rispen streifen. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen.
  2. Butter, 180 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 8 Min. cremig weiß aufschlagen. Eigelbe nacheinander zugeben und gründlich unterrühren. Bei niedrigster Stufe abwechselnd Milch und Mehlmischung unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf ein gut gefettetes tiefes Blech streichen. Johannisbeeren darauf verteilen.
  3. Eiweiße mit 1 Prise Salz steifschlagen. Nach und nach 200 g Zucker einrieseln lassen und 1 Min. weiterrühren, bis ein cremig fester Eischnee entsteht. Eischnee auf den Johannisbeeren verteilen und verstreichen. Mit 1 El Puderzucker und den Mandelblättchen bestreuen. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 35 Min backen. Vollständig abkühlen lassen und mit 1-2 El Puderzucker bestreut servieren.
Tipp Auch mit gemischten Beeren, Stachel- oder Brombeeren superlecker. Damit Sie auch außerhalb der Saison Johannisbeeren haben, jetzt ein paar Portionen einfrieren: dazu die Beeren ruhig an den Rispen lassen, sie fallen dann später fast von selbst ab.

Schritt für Schritt: Johannisbeer-Mandel-Baiser

Johannisbeer-Mandel-Baiser
© Matthias Haupt

1. Den Rührteig auf ein gefettetes Blech geben und gleichmäßig verstreichen. Das geht am besten mit einer Teigkarte.

Johannisbeer-Mandel-Baiser
© Matthias Haupt

2. Die Johannisbeeren lösen sich schneller von den Rispen, wenn man die Beeren mithilfe einer Gabel nach unten abstreift.

Johannisbeer-Mandel-Baiser
© Matthias Haupt

3. Zucker langsam in den Eischnee rieseln lassen und mit Küchenmaschine oder Handrührer rühren, bis er sich gelöst hat.

Johannisbeer-Mandel-Baiser
© Matthias Haupt

4. Eischnee auf den Beeren verteilen und verstreichen. Das geht am besten mit der Rückseite eines Esslöffels.


Mehr Rezepte