Spinat-Nudel-Auflauf

Spinat-Nudel-Auflauf
Foto: Matthias Haupt
Was das Beste ist? Die Nudeln garen beim Backen einfach in der Brühe-Sahne-Mischung.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 883 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 53 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

ml ml Schlagsahne

ml ml Gemüsebrühe

g g Blattspinat (tiefgekühlt)

Kugel Kugeln Mozzarella (125 g)

g g mittelalter Gouda

Salz, Pfeffer

Muskatnuss

g g Nudeln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln. Zwiebeln mit Sahne und Brühe aufkochen. Spinat zugeben und zugedeckt nach Packungsanweisung auftauen lassen. Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).
  2. Mozzarella würfeln. Gouda raspeln. Spinat kräftig mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Nudeln untermischen. Mischung in eine ofenfeste Form (ca. 27 x 21 cm) geben und mit Mozzarella und Gouda bestreuen.
  3. Im heißen Ofen auf dem Rost in der Ofenmitte 30 Min. überbacken.
Tipp So pimpen Fleischliebhaber den Auflauf: das Brät aus 200 g grober ungebrühter Bratwurst zu kleinen Klößchen formen. Mit den Nudeln unter den Spinat mischen und wie im Rezept beschrieben mitbacken.