Spinat-Nudel-Auflauf

Was das Beste ist? Die Nudeln garen beim Backen einfach in der Brühe-Sahne-Mischung.
23
Aus Für jeden Tag 7/2014
Kommentieren:
Spinat-Nudel-Auflauf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Schlagsahne
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 500 g TK-Blattspinat
  • 1 Kugel Mozzarella, (125 g)
  • 50 g mittelalter Gouda
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 150 g Nudeln

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 883 kcal
Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 53 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwiebel fein würfeln. Zwiebeln mit Sahne und Brühe aufkochen. Spinat zugeben und zugedeckt nach Packungsanweisung auftauen lassen. Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).
  • Mozzarella würfeln. Gouda raspeln. Spinat kräftig mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Nudeln untermischen. Mischung in eine ofenfeste Form (ca. 27 x 21 cm) geben und mit Mozzarella und Gouda bestreuen.
  • Im heißen Ofen auf dem Rost in der Ofenmitte 30 Min. überbacken.
  • So pimpen Fleischliebhaber den Auflauf: das Brät aus 200 g grober ungebrühter Bratwurst zu kleinen Klößchen formen. Mit den Nudeln unter den Spinat mischen und wie im Rezept beschrieben mitbacken.