Medaillons mit Curry-Sahne-Sauce

Medaillons mit Curry-Sahne-Sauce
Foto: Matthias Haupt
Im Speckmantel bleibt das Filet supersaftig – in der Sauce serviert einfach grandios! Dazu passen Petersilien-Pistazien-Kartoffeln und Bohnen-Möhren-Gemüse.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 693 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Schweinefilets

Scheibe Scheiben Frühstücksspeck

Zwiebel (klein)

Salz, Pfeffer

El El neutrales Öl

El El Butter

Tl Tl mildes Currypulver

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 360 g Schweinefilet in 6 gleichmäßige Medaillons schneiden. Die Medaillons mit 6 Scheiben Frühstücksspeck umwickeln. 1 kleine Zwiebel fein würfeln.
  2. Medaillons leicht mit Salz und Pfeffer würzen. 1⁄2 El neutrales Öl und 1⁄2 El Butter in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin bei mittlerer bis starker Hitze rundherum braun anbraten und herausnehmen. Zwiebeln in dem Bratfett bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Mit 1 1⁄2 Tl mildem Currypulver bestäuben und kurz mitdünsten. 75 ml Wasser und 200 ml Schlagsahne zugießen, aufkochen.
  3. Medaillons in die Sauce legen, zugedeckt 5-7 Min. garen. Sauce mit Salz, Pfeffer und 1-2 Tl Zitronensaft würzen.
Tipp Die umwickelten Medaillons zuerst auf der Seite mit den offenen Speckenden anbraten, dann „verschmelzen“ diese und können nicht wieder aufgehen.