Medaillons mit Curry-Sahne-Sauce

Im Speckmantel bleibt das Filet supersaftig – in der Sauce serviert einfach grandios!
 Dazu passen Petersilien-Pistazien-Kartoffeln und Bohnen-Möhren-Gemüse.
32
Aus Für jeden Tag 7/2014
Kommentieren:
Medaillons mit Curry-Sahne-Sauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 360 g Schweinefilets
  • 6 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 Zwiebel, klein
  • Salz, Pfeffer
  • 0.5 El neutrales Öl
  • 0.5 El Butter
  • 1.5 Tl mildes Currypulver
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 Tl Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 693 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 48 g
Fett: 52 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 360 g Schweinefilet in 6 gleichmäßige Medaillons schneiden. Die Medaillons mit
 6 Scheiben Frühstücksspeck umwickeln.
 1 kleine Zwiebel fein würfeln.
  • Medaillons leicht mit Salz und Pfeffer würzen. 1⁄2 El neutrales Öl und 1⁄2 El Butter in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin bei mittlerer bis starker Hitze rundherum braun anbraten und herausnehmen. Zwiebeln in dem Bratfett bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Mit 1 1⁄2 Tl mildem Currypulver bestäuben und kurz mitdünsten. 75 ml Wasser und 200 ml Schlagsahne zugießen, aufkochen.
  • Medaillons in die Sauce legen, zugedeckt 5-7 Min. garen. Sauce mit Salz, Pfeffer und 1-2 Tl Zitronensaft würzen.
  • Die umwickelten Medaillons zuerst auf der Seite mit den offenen Speckenden anbraten, dann „verschmelzen“ diese und können nicht wieder aufgehen.