Tomaten-Chili-Butter

Tomaten-Chili-Butter
Foto: Matthias Haupt
Sie lässt sich prima auf Vorrat machen und einfrieren. Toll zu Fisch und Fleisch vom Grill. Oder zu den Ofenkartoffeln (siehe Rezept).
Fertig in 20 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 200 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
150
g

g g Tomaten (getrocknet, (in Öl))

Knoblauchzehe

g g Butter (zimmerwarm)

Salz

Tl Tl Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 75 g getrocknete Tomaten (in Öl) grob schneiden. Mit 1 Knoblauchzehe im Blitzhacker zerkleinern. 150 g zimmerwarme Butter, Salz und 1–2 Tl Chiliflocken dazugeben und alles zu einer hell-cremigen Masse verarbeiten.
  2. Jeweils 1 Stück Alu- und Klarsichtfolie auslegen. Butter mittig als Strang auf der Klarsichtfolie verteilen. Folie über der Butter fest aufrollen, sodass keine Luft eingeschlossen bleibt. Die Rolle in Alufolie einwickeln und die Seiten wie ein Bonbon fest verschließen. Im Kühlschrank mind. 1 Std. kalt stellen.
Tipp Siehe auch: Basilikum-Zitronen-Butter und Pfeffer-Orangen-Butter

Schritt für Schritt: Tomaten-Chili-Butter

Tomaten-Chili-Butter
© Matthias Haupt

1. Würzzutaten und Butter im Blitzhacker zerkleinern und mischen.

Tomaten-Chili-Butter
© Matthias Haupt

2. Die fertige Butter sollte gleichmäßig und hell-cremig sein.

Tomaten-Chili-Butter
© Matthias Haupt

3. Butter auf den zwei Lagen Folie mittig der Länge nach verteilen.

Tomaten-Chili-Butter
© Matthias Haupt

4. Klarsichtfolie so über die Butter rollen, dass alle Luft entweichen kann, dadurch entsteht eine regelmäßige Oberfläche.

Tomaten-Chili-Butter
© Matthias Haupt

5. Zum Verschließen die Enden der Klarsichtfolie fest zusammendrehen.

Tomaten-Chili-Butter
© Matthias Haupt

6. Anschließend in Alufolie wickeln, diese ist stabil und hält die Butter besser in Form.