Hähnchenbrust genovese

Italienisch für Kurzentschlossene: superlecker und
so pronto!
8
Aus Für jeden Tag 7/2014
Kommentieren:
Hähnchenbrust genovese
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 kleine Hähnchenbrustfilets, (à ca. 150 g)
  • Salz
  • 3 El Öl
  • 150 g grüne Bohnen
  • 1 Bund Basilikum, (50 g)
  • 1 kleinen Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Dose gemischte Bohnenkerne, (280 g Abtropfgewicht)
  • 1 El Butter

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.

Nährwert

Pro Portion 706 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 50 g
Fett: 42 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Einen Wasserkocher voll mit Wasser anstellen.
2 kleine Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g) mit Salz
würzen und in einer großen beschichteten Pfanne
mit 3 El Öl von jeder Seite zugedeckt 5 Min. braten.
  • 150 g grüne 
Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser 5 Min. garen. Von 1 Bund Basilikum (50 g) die dicken Stiele abschneiden. Einige Blättchen beiseitelegen. Rest mit 1 kleinen Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, 4 El Olivenöl und 3 El warmem Wasser im Blitzhacker fein pürieren.
  • 1 Dose gemischte Bohnenkerne (280 g Abtropfgewicht) in einem Sieb abgießen und abspülen. Grüne Bohnen darüber abgießen und abtropfen lassen. Mit 1 El Butter zum Fleisch geben und 1 Min. weiterbraten.
  • Fleisch mit der Basilikumpaste bestreichen und mit den Bohnen und restlichen Basilikumblättchen servieren.