Kartoffel-Calamari-Salat mit Doradenfilet

Beim Anblick von gebratenen Calamari, Doraden, Oliven und duftender Basilikum-Vinaigrette fühlt man sich sofort wie am Meer vor Ligurien.
4
Aus essen & trinken 8/2014
Kommentieren:
Kartoffel-Calamari-Salat mit Doradenfilet
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 400 g frische Calamari
  • 6 Stiele Basilikum, 

    (ca. 30 g)

  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 El Aceto balsamico bianco
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 80 ml Olivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer
  • 20 schwarze Oliven, 

    (in Öl; ohne Stein)

  • 10 Kapernäpfel
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Doradenfilets, 

    (mit Haut, à 140-150 g)

  • Außerdem
  • 5 El Olivenöl, 

    zum Braten

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit ca. 30 Minuten plus Ziehzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 669 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 47 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen und ungeschält in kochendem Salzwasser in 20-25 Minuten gar kochen.

  • Die Haut der Calamari unter fließendem kaltem Wasser abreiben. Fangarme und den Chitinstab aus dem Körperbeutel (Tube) ziehen. Tuben von innen unter fließendem kaltem Wasser säubern. Fangarme mit einem scharfen Messer knapp über den Augen so vom Kopf schneiden, dass sie untereinander durch einen schmalen Ring verbunden bleiben. Die Arme dann in der Mitte festhalten und die Kauwerkzeuge mit dem Zeigefinger von unten herausdrücken. Die Calamari-Teile mit Küchenpapier trocken tupfen und kalt stellen.

  • Von 5 Stielen Basilikum die Blätter abzupfen und grob schneiden. Knoblauch grob würfeln. Basilikum und Knoblauch mit Essig, Gemüsebrühe, Olivenöl, 1⁄2 Tl Fleur de sel und etwas Pfeffer in einen Rührbecher geben. Mit dem Schneidstab
sehr fein pürieren. Salatsauce beiseitestellen.

  • Kartoffeln abgießen und gut ausdämpfen lassen, noch warm pellen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln mit Oliven und Kapernäpfeln in eine große Schüssel geben. Kartoffeln mit der Salatsauce übergießen, vorsichtig mischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

  • 2 El Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Calamari darin bei starker Hitze 2 Minuten unter Wenden braten. Herausnehmen, zum Kartoffelsalat geben und vorsichtig unterheben. Zitrone waschen, abtrocknen und in Spalten schneiden.

  • Doradenfilets auf der Hautseite 3-4 Mal schräg einschneiden, rundum mit Fleur de sel und Pfeffer würzen. 3 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Filets darin auf der Hautseite 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Filets wenden und bei ausgeschaltetem Herd 1 Minute gar ziehen lassen. Basilikumblätter vom restlichen Stiel zupfen. Filets mit dem Kartoffel-Calamari-Salat anrichten, mit Basilikum garnieren und mit den Zitronenspalten servieren.

  • Kartoffeln und Basilikumsauce für den Kartoffel-Calamari-Salat dürfen gern einige Stunden vorher gemeinsam ziehen. Erst vor dem Servieren brät man die Calamari und mischt sie unter, die Doraden brät man kurz vorher. Wichtig: Kartoffelsalat rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

nach oben