Bandnudelsalat mit Pfifferlingen und Mohn

Knuspriger Speck und Pfifferlinge sind das perfekte Team. Mit Mohn und Zitrone wird’s noch eine Spur raffinierter.
14
Aus essen & trinken 8/2014
Kommentieren:
Bandnudelsalat mit Pfifferlingen und Mohn
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 180 g Bandnudeln
  • 80 g Südtiroler Speck, (in 3 mm dicken Scheiben)
  • 2 Schalotten, (60 g)
  • 200 g Pfifferlinge
  • 1 El Mohn
  • 2 El Olivenöl
  • 5 El weißer Wermut, (z. B. Noilly Prat)
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Stiele Basilikum
  • 25 g italienischer Hartkäse, (z. B. Parmesan oder Grana Padano; frisch gerieben)

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
plus Marinierzeit 15 Minuten

Nährwert

Pro Portion 674 kcal
Kohlenhydrate: 68 g
Eiweiß: 26 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 180 g Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 80 g Südtiroler Speck (in 3 mm dicken Scheiben) in kurze, 3 mm dünne Streifen schneiden. 2 Schalotten (60 g) längs halbieren und quer in schmale Halbringe schneiden. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln abschrecken und abtropfen lassen.
  • 200 g Pfifferlinge putzen, kurz waschen und trocken schleudern (siehe Tipp). 1 El Mohnsaat in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter Rütteln rösten, bis der Mohn zu duften beginnt. Mohn auf einen Teller geben. 2 El Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze 3 Minuten braten. Schalotten untermischen und bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten weiterbraten.
  • 5 El weißen Wermut 
(z. B. Noilly Prat) zugeben und fast vollständig einkochen lassen. Pfanne von der Kochstelle nehmen und die Hälfte vom aufgefangenen Nudelwasser
und 1-2 Spritzer Zitronensaft untermischen. Speck und Mohn untermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Nudeln in einer Schüssel mischen und 15 Minuten durchziehen lassen.
  • Blättchen von 5 Stielen Basilikum abzupfen, grob zerzupfen und unter die Nudeln mischen. Eventuell weiteres Nudelwasser esslöffelweise zugeben. 
25 g italienischen Hartkäse (z. B. Parmesan oder Grana Padano; frisch gerieben) am besten mit einem Sparschäler über die Nudeln hobeln.
  • Pfifferlinge nur kurz waschen und in einer mit Küchenpapier ausgelegten Salatschleuder trocken schleudern. Die Pilze immer heiß anbraten, damit sie nicht wässrig werden.