Marmorkuchen

Ein Kunststück, das jedem gelingt - so saftig und schokoladig. Himmlisch!
428
Aus Für jeden Tag 8/2014
Kommentieren:
Marmorkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • 200 g Butter, weich
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier, 

    (Kl. M)

  • 300 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 8 El Milch
  • 15 g Kakaopulver
  • 1 El Zucker
  • 3 El Milch
  • 150 g Kuchenglasur
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 175 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 200 g weiche Butter
 (oder Margarine), 200 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. schaumig schlagen. 4 Eier (Kl. M) nacheinander zugeben und jeweils 1⁄2 Min. unterrühren. 300 g Mehl und 2 Tl Backpulver mischen und abwechselnd mit 8 El Milch zügig unterrühren.

  • 2/3 vom 
Teig abnehmen. 15 g Kakaopulver und 1 El Zucker mischen und zusammen mit 3 El Milch unter den restlichen Teig rühren.

  • Die Hälfte des hellen Teigs in eine gefettete Kastenform (1 l Inhalt, 30 cm) füllen. Den dunklen Teig darüber und zuletzt den restlichen hellen Teig einfüllen. Eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht.

  • Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 50-60 Min. backen.
 Aus dem Ofen nehmen und 10 Min. in der Form lassen, dann auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. 150 g Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen und den Kuchen damit bestreichen.