Rinder-Saté mit Erdnuss-Kokos-Sauce

Rinder-Saté mit Erdnuss-Kokos-Sauce
Foto: Matthias Haupt
Saté kommt aus Südostasien und bedeutet Spießchen. Wird klassisch mit würziger Erdnusssauce serviert.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 138 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
3
Portionen

g g cremige Kokosmilch

El El Sojasauce

El El Erdnussmus

g g Ingwer (frisch)

Tl Tl Bio-Limettenschale (fein abgerieben)

El El Limettensaft

Cayennepfeffer

doppelt dickes Hüftsteak (400 g)

El El Sojasauce

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 8 Holzspieße 30 Min. in lauwarmem Wasser einweichen. 100 g cremige Kokosmilch mit 2 El Sojasauce und 2 El Erdnussmus verrühren. 10 g frischen Ingwer dünn schälen und fein hacken. Mit 2 Tl fein abgeriebener Bio-Limettenschale und 1 El Limettensaft unterrühren. Mit Cayennepfeffer abschmecken.
  2. 1 doppelt dickes Hüftsteak (400 g) der Länge nach in acht 1 cm dicke Streifen schneiden und ziehharmonikaartig auf die Spieße stecken. Auf dem geölten Grillrost rundum 5-6 Min. grillen, dabei auf beiden Seiten mit insgesamt 2-3 El Sojasauce bestreichen. Spieße mit der Erdnuss-Kokos-Sauce servieren.
Tipp Die Spieße können Sie auch mit 2-3 El Öl in einer beschichteten Pfanne braten.

Mehr Rezepte