Rinder-Saté mit Erdnuss-Kokos-Sauce

Saté kommt aus Südostasien und bedeutet Spießchen. Wird klassisch mit würziger Erdnusssauce serviert.
18
Aus Für jeden Tag 8/2014
Kommentieren:
Rinder-Saté mit Erdnuss-Kokos-Sauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 100 g cremige Kokosmilch
  • 2 El Sojasauce
  • 2 El Erdnussmus
  • 10 g frischer Ingwer
  • 2 Tl fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • 1 El Limettensaft
  • Cayennepfeffer
  • 1 doppelt dickes Hüftsteak, (400 g)
  • 3 El Sojasauce

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 138 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 8 Holzspieße 30 Min. in lauwarmem Wasser einweichen. 100 g cremige Kokosmilch mit 2 El Sojasauce und 2 El Erdnussmus verrühren.
 10 g frischen Ingwer dünn schälen und fein hacken. Mit 2 Tl fein abgeriebener Bio-Limettenschale und 1 El Limettensaft unterrühren. Mit Cayennepfeffer abschmecken.
  • 1 doppelt dickes Hüftsteak (400 g) der Länge nach in acht 1 cm dicke Streifen schneiden und ziehharmonikaartig auf die Spieße stecken. Auf dem geölten Grillrost rundum 5-6 Min. grillen, dabei auf beiden Seiten mit insgesamt 2-3 El Sojasauce bestreichen. Spieße mit der Erdnuss-Kokos-Sauce servieren.
  • Die Spieße können Sie auch mit 2-3 El Öl in einer beschichteten Pfanne braten.