Rinderhack-Saté mit Paprikasauce

Kreuzkümmel im Hack und Paprikasauce mit Minze - so schmeckt 1001 Nacht vom Grill.
 Dazu passt Scharfer Bulgur.
4
Aus Für jeden Tag 8/2014
Kommentieren:
Rinderhack-Saté mit Paprikasauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • Salz
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 3 El Joghurt
  • 40 g Semmelbrösel
  • Pfeffer
  • 2 rote Spitzpaprika, (300 g)
  • 1 Zwiebel, klein
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 250 g Tomaten
  • 7 Tl Tomatenmark
  • 3 Stiele Minze
  • 0.5 Tl Pulbiber, (Chiliflocken; türk. Laden)
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Öl
  • Joghurt

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 142 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Tl Kreuzkümmel mit etwas Salz im Mörser fein zerstoßen. Mit 300 g Rinderhack, 3 El Joghurt, 40 g Semmelbröseln und Pfeffer mit den Händen verkneten, 30 Min. kalt stellen. 8 Holzspieße in lauwarmem Wasser einweichen.
  • Inzwischen 2 rote Spitzpaprika (300 g) putzen, fein würfeln. 1 kleine Zwiebel fein würfeln. 1⁄2 Knoblauchzehe fein hacken. 250 g Tomaten klein würfeln. Alles mit 7 Tl Tomatenmark verrühren. Blättchen von 2-3 Stielen Minze fein schneiden, mit 1⁄2 Tl Pulbiber (Chiliflocken; türk. Laden) unter die Sauce mischen. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.
  • Hackmasse in 8 Portionen teilen. Fest um die Spieße drücken, dünn mit Öl bestreichen und auf dem geölten Grillrost rundum 6-7 Min. grillen. Mit der Sauce und Joghurt servieren.
  • Die Spieße können Sie auch mit 2-3 El Öl in einer beschichteten Pfanne braten.