Schweinefilet mit Pfifferlingen

Die Pilze pfeifen kurz, wenn sie in die heiße Pfanne kommen, der Applaus hält länger an. Dazu passen Paprika-Spätzle.
55
Aus Für jeden Tag 8/2014
Kommentieren:
Schweinefilet mit Pfifferlingen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 4 Stiele Petersilie
  • 1 Schweinefilet, (350 g)
  • 2 El Öl
  • Salz
  • 2 El Öl
  • 50 ml Weißwein, (ersatzweise Fleischbrühe und 1 Spritzer Zitronensaft)
  • 150 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Thymian, getrocknet
  • 2 Tl heller Saucenbinder

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 634 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 43 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 200 g Pfifferlinge putzen. 1 Zwiebel würfeln. 4 Stiele Petersilie fein hacken. 1 Schweinefilet (350 g) in 6 Scheiben schneiden.
  • 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch mit Salz würzen und von jeder Seite ca. 1 1⁄2 Min. hellbraun anbraten. Fleisch auf einen Teller geben. Pilze mit 2 El Öl im Bratsatz bei starker Hitze 1 Min. braten. Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze kurz mitbraten.
  • Mit 50 ml Weißwein (ersatzweise Fleischbrühe und 1 Spritzer Zitronensaft) ablöschen. 150 ml Schlagsahne zugießen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Tl getrocknetem Thymian würzen, mit 1-2 Tl hellem Saucenbinder binden.
  • Fleisch und ausgetretenen Fleischsaft in die Sauce geben und 2-3 Min. erwärmen. Petersilie untermischen.