Basilikum-Pesto

Basilikum-Pesto
Foto: Matthias Haupt
Die italienische Pasta-Sauce schmeckt auch auf Brot - und selbst gemacht am besten. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie sie optimal gelingt.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 297 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Pinienkerne

frische Knoblauchzehen

Bund Bund Basilikum

Tl Tl Meersalz (grob)

ml ml Olivenöl

g g Parmesan

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Knoblauch pellen und grob hacken. 75 g Basilikumblätter abzupfen.
  2. Basilikumblätter, Salz und Knoblauch in einen Blitzhacker geben. Im Blitzhacker fein zerkleinern. 150 ml Olivenöl nach und nach zugießen und die Masse gut durchmixen. Abgekühlte Pinienkerne zugeben und fein zerkleinern.
  3. Parmesan fein reiben und unterrühren, nicht mehr mixen. Zum Aufbewahren das Pesto in 1-2 saubere Gläser füllen, die Oberfläche mit Olivenöl bedecken und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. So hält es sich 3-4 Tage.

Schritt für Schritt: Basilikum-Pesto

Basilikum-Pesto
© Matthias Haupt

1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

Basilikum-Pesto
© Matthias Haupt

2. Knoblauch pellen und grob hacken. 75 g Basilikumblätter abzupfen. Basilikumblätter, Salz und Knoblauch in einen Blitzhacker geben.

Basilikum-Pesto
© Matthias Haupt

3. Im Blitzhacker fein zerkleinern. 150 ml Olivenöl nach und nach zugießen und die Masse gut durchmixen.

Basilikum-Pesto
© Matthias Haupt

4. Abgekühlte Pinienkerne zugeben und fein zerkleinern.

Basilikum-Pesto
© Matthias Haupt

5. Parmesan fein reiben und unterrühren, nicht mehr mixen.

Basilikum-Pesto
© Matthias Haupt

6. Zum Aufbewahren das Pesto in 1-2 saubere Gläser füllen, die Oberfläche mit Olivenöl bedecken und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. So hält es sich 3-4 Tage.