Törtchen mit Eierlikör

Der Gipfel zum Vernaschen: saftiger Kirschkuchen unter Mascarpone-Haube.
12
Aus Für jeden Tag 8/2014
Kommentieren:
Törtchen mit Eierlikör
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Einheiten
  • 2 El Butter, weich
  • 300 g Sauerkirschen
  • 100 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 Tl Backpulver
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 100 ml Eierlikör
  • 100 ml neutrales Öl, (z. B. Maiskeimöl oder Sonnenblumenöl)
  • 1 Vanilleschote
  • 2 El Zucker
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 25 g gehackte Pistazienkerne

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 490 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 8 ofenfeste Förmchen (à 150 ml Inhalt) mit der Butter auspinseln. Kirschen entsteinen.
  • Puderzucker, Mehl, Stärke und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier, Eierlikör und Öl zugeben und alles mit den Quirlen des Handrührers zu einem glatten Teig verrühren. In die Förmchen füllen und die Kirschen darauf verteilen. Im heißen Ofen auf dem Rost auf der mittleren Schiene 35 Min. backen.
  • Küchlein auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Zucker, Quark und Mascarpone zu einer gleichmäßigen Creme verrühren.
  • Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kurz vor dem Servieren auf die Küchlein spritzen. Mit Pistazien bestreut servieren.
  • Kleiner Tipp: die Quark-Mascarpone-Masse
 für das Topping nicht zu lange rühren, sonst
 wird die Creme zu weich.