Buletten mit Asia-Jus

4
Aus essen & trinken 10/2014
Kommentieren:
Buletten mit Asia-Jus
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Asia-Jus
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 30 g frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Fenchelsaat
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 4 getrocknete Chilischoten
  • 1 El Koriandersaat
  • 1 El Szechuan-Pfeffer
  • 100 ml trockener Sherry
  • 300 ml Pflaumensaft, (ungezuckert)
  • 600 ml Geflügelfond
  • 2 Streifen Bio-Orangenschale
  • 3 El Zucker
  • 70 ml Sojasauce
  • 3 getrocknete Shiitake-Pilze
  • 2 Tl Speisestärke
  • Buletten
  • 50 g Röstzwiebeln
  • 10 g frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 g Schalotten
  • 100 g Brötchen, (vom Vortag)
  • 6 Stiele Koriandergrün
  • 1 rote Chilischote
  • 6 El Sonnenblumenöl
  • 300 g Rinderhack
  • 300 g Schweinehack
  • 2 El Hoisin-Sauce
  • 1 El Eier, (Kl. M)
  • Salz, Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Garzeit 1:40 Stunden plus Quellzeit 20 Minuten

Nährwert

Pro Portion 812 kcal
Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 50 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne grob schneiden. Ingwer in Scheiben schneiden. Knoblauch andrücken.
  • Fenchel, Kardamom, Zimt, Anis, Chili, Koriander und Szechuan-Pfeffer in einem Topf ohne Fett anrösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Mit Sherry ablöschen, Saft und Geflügelfond zugießen. Ingwer, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Orangenschale, Zucker, Sojasauce und Pilze zugeben. Asia-Jus in ca. 1:30 Stunden bei mittlerer Hitze auf 200 ml einkochen.
  • Inzwischen für die Buletten Röstzwiebeln im Blitzhacker fein zerkleinern. Ingwer, Knoblauch und Schalotten fein würfeln. Brötchen in 300 ml lauwarmem Wasser 20 Minuten einweichen. Koriander und Chili sehr fein schneiden.
  • 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Ingwer, Schalotten, Knoblauch und Chili darin glasig dünsten. Abkühlen lassen. Brötchen gut ausdrücken. Hackfleisch mit Brot, Schalottenmischung, Koriander, Hoisin-Sauce, Röstzwiebeln und Ei gut vermischen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 8 Buletten formen.
  • Restliches Öl in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen. Buletten darin auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Dann im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 12 Minuten fertig garen.
  • Eingekochte Asia-Jus durch ein Sieb in einen Topf passieren, aufkochen und mit der in etwas kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden. Buletten mit Asia-Jus und Gurkensalat (siehe Rezept: Gurkensalat) anrichten.
nach oben