Bauernbrot mit Mortadella, Radicchio und Pistazien

Wir verfeinern den Klassiker aus Mischbrot, Fleischwurst und Gürkchen mit Mortadella und Pistazienkrokant.
1
Aus essen & trinken 10/2014
Kommentieren:
Bauernbrot mit Mortadella, Radicchio und Pistazien
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Brote
  • 2 Tl grüne Pfefferkörner
  • 70 g Butter
  • 25 g Pistazienkerne
  • 2 El Zucker
  • 2 Tl gelbe Senfsaat
  • 0.5 Tl Piment d'Espelette
  • 1 Tl Öl
  • 1 Schalotte
  • 3 El Aceto balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Radicchio
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 8 Scheiben Bauernbrot
  • 200 g Mortadella

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Brot 350 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 Tl grüne Pfefferkörner (aus dem Glas) gut abtropfen lassen und grob hacken. Mit einer Gabel unter 70 g Butter (weich) mischen und kalt stellen.
  • 25 g Pistazienkerne hacken. 2 El Zucker und 2 El Wasser in einem kleinen Topf zu goldbraunem Karamell kochen. Pistazien, 2 Tl gelbe Senfsaat und 1⁄2 Tl Piment d’Espelette (ersatzweise Cayennepfeffer) mischen und unter den Karamell rühren, 1 Tl Öl unterrühren. Karamell schnell auf einem Stück Alufolie verstreichen und abkühlen lassen.
  • 1 Schalotte (30 g) fein würfeln und in einem Sieb mit kochend heißem Wasser überbrühen, abschrecken und abtropfen lassen. 3 El Aceto balsamico, 2 El Wasser, Salz und Pfeffer verrühren. 4 El Olivenöl mit dem Schneebesen kräftig untermischen und die Schalotte unterrühren.
  • 1 Radicchio (300 g) putzen und halbieren. Radicchio in 5 mm breite Streifen schneiden und mit der Marinade mischen. 2-3 Stangen Staudensellerie (ca. 100 g) putzen, entfädeln, in feine Scheiben schneiden und unter den Radicchio mischen.
  • 8 Scheiben Bauernbrot (Roggenmischbrot; à ca. 50 g) mit der Pfefferbutter bestreichen und mit 200 g Mortadella (in dünnen Scheiben) belegen. Radicchio auf den Broten verteilen. Pistazienkrokant grob hacken und die Brote damit bestreuen.
  • Getränke-Tipp: Zu diesem Bauernbrot passt ein runder, würzig-fruchtiger Spätburgunder, z. B. aus der Pfalz oder aus Baden.

nach oben