Krautsalat mit Speck

Krautsalat mit Speck
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten plus Marinierzeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 107 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Tl Tl Kümmelsaat

g g Weißkohl

g g durchwachsener Speck (in dünnen Scheiben)

El El Weißweinessig

El El Traubenkernöl

Salz

Tl Tl Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Am Vortag die Kümmelsaat in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten und auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Die äußeren Blätter vom Kohl entfernen. Kohl vierteln, Strunk keilförmig herausschneiden. Kohl quer in sehr feine Streifen schneiden (oder hobeln) und in eine Schüssel geben.
  3. Speckscheiben übereinanderlegen und in feine Würfel schneiden. Den Speck 10 Minuten vor dem Schneiden einfrieren. Dann lässt er sich besser würfeln. Speck in einer beschichteten Pfanne knusprig braten, mit Essig und Öl ablöschen. Heiße Speck-Vinaigrette und Kümmel zum Kohl geben und kurz abkühlen lassen. Mit Salz und Zucker würzen und alles mindestens 5 Minuten mit den Händen kräftig durchkneten. Krautsalat mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  4. Am Tag danach den Krautsalat erneut kurz mischen, mit Salz abschmecken und zum Schweinebraten (siehe Rezept: Schweinekrustenbraten mit Biersauce (Grundrezept)) servieren.
Tipp Für die Kruste: Zuerst die Schwarte einschneiden, mit Salz einreiben und über Nacht kalt stellen. Dann vor dem Garen den Braten 10 Minuten mit der Schwarte nach unten in heißes Wasser geben.