Paprika-Sugo

Paprika-Sugo
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
800
ml

rote Paprikaschoten (900 g)

Zwiebeln

Knoblauchzehen

El El Öl

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Salz, Pfeffer

ml ml Gemüsebrühe

El El Aceto balsamico

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Paprika putzen und mit einem Sparschäler dünn schälen. Schoten vierteln, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch fein hacken.
  2. Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig braten. Paprikastücke und Knoblauch untermischen, kurz mitbraten. Paprikapulver darüberstäuben, salzen, pfeffern und unterrühren. Brühe zugeben und zugedeckt bei starker Hitze aufkochen. Bei milder Hitze 20 Min. köcheln lassen.
  3. Sugo mit einem Schneidstab fein pürieren und mit Aceto balsamico abschmecken.
Tipp Für den Sugo die Schoten dünn schälen. Denn ohne Schale wird der Sugo samtiger - und ist übrigens auch bekömmlicher. Er hält sich abgedeckt und im Kühlschrank aufbewahrt 2-3 Tage, lässt sich aber auch prima einfrieren. Der fruchtige Paprika-Sugo ist die ideale Basis zum Beispiel für das Paprikageschnetzelte (siehe Rezept: Paprikageschnetzeltes), ein feiner Dip für unsere knusprigen Broccoliröllchen (siehe Rezept: Knusprige Broccoliröllchen) und eine leckere Pasta-Sauce - mit Fisch und Fleisch oder rein vegetarisch.