Rote-Bete-Gemüse mit Bulgur

Die Kichererbsen im Gericht halten lange satt. Top dazu: der Dill-Frischkäse-Klacks.
12
Aus Für jeden Tag 9/2014
Kommentieren:
Rote-Bete-Gemüse mit Bulgur
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 0.5 Tl Koriandersaat
  • Salz
  • 300 g Rote Beten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 0.5 El Öl
  • 1 Dose Kichererbsen, (240 g Abtropfgewicht)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 70 g Bulgur
  • 3 Stiele Dill
  • 125 g körniger Frischkäse

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 396 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Koriander und 1⁄2 Tl Salz in einem Mörser fein zerstoßen und beiseitestellen. Rote Bete putzen und schälen. Knollen mit einem großen Messer erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in ebenso dicke Stifte schneiden. Zwiebel fein würfeln. Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig braten. Rote Bete untermischen, mit dem Koriandersalz würzen und 4 El Wasser zugeben. Zugedeckt bei milder Hitze 2 Min. dünsten.
  • Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Brühe in einem kleinen Topf aufkochen. Bulgur zugeben und zugedeckt bei mildester Hitze nach Packungsanweisung ausquellen lassen.
  • Dillspitzen abzupfen, fein schneiden und mit dem körnigen Frischkäse mischen. Kichererbsen unter die Rote Bete mischen und 2-3 Min. erwärmen. Bulgur mit einer Gabel auflockern und mit Rote-Bete-Kichererbsen-Gemüse und Frischkäse anrichten.
  • Rote Bete: 
Werden frische Knollen geschält und dann geschnitten, sind die Finger im Nu rot gefärbt. Davor schützen Einweghandschuhe, die es in Apotheken oder Drogeriemärkten gibt.