Kalbsgulasch mit Pilzen

Waidmannsdank! Gibt es etwas Besseres als eine XXL-Portion frischer Pilze aus der Pfanne? Nur, wenn man sie in zartem Kalbsgulasch mit Nudeln serviert.
23
Aus Für jeden Tag 9/2014
Kommentieren:
Kalbsgulasch mit Pilzen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 7 El Öl
  • 1 kg Kalbsgulasch
  • Salz, Pfeffer
  • 2 gestr. El Mehl
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 4 Lorbeerblätter
  • 400 g gemischte Pilze, (z. B. Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, Champignons)
  • 1 El gehackte Thymianblättchen, (ersatzweise 1 Tl getrockneter)
  • 1 Tl Schnittlauch
  • 100 ml Schlagsahne
  • 2 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.

Nährwert

Pro Portion 415 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwiebeln in Spalten schneiden, Knoblauch andrücken. 4 El Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch rund- um hellbraun anbraten, dabei salzen und pfeffern. Zwiebeln und Knoblauch 2 Min. mitbraten. Mit Mehl bestäuben und mit Weißwein ablöschen. 2 Min. einkochen lassen, dann mit Brühe aufgießen. Mit Lorbeerblättern und Salz würzen. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 1:30 Std. schmoren.
  • Pilze putzen und je nach Größe halbieren. In einer Pfanne mit 3 El Öl bei starker Hitze hellbraun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Zum Gulasch geben.
  • Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Sahne halb steif schlagen. Gulasch kräftig mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Sahne kurz vor dem Servieren unterheben und das Gulasch mit Schnittlauch bestreut anrichten. Dazu passen breite Bandnudeln.
  • Geht auch günstig: Statt Kalb können Sie für das Gulasch auch Schweinefleisch nehmen, dann aber die Garzeit verkürzen. Gutes Schweinefleisch schmeckt prima und der Einkauf schont den Geldbeutel.