VG-Wort Pixel

Kartoffelrösti mit Lachs

Für jeden Tag 9/2014
Kartoffelrösti mit Lachs
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 927 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 73 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Stange Stangen Lauch

g g Kartoffeln

El El Olivenöl

El El Eigelb (Kl. M)

Salz

Muskat

g g Lachsfilet

Bund Bund Dill

g g Crème fraîche

Pfeffer

Bund Bund Schnittlauch

g g Meerrettich

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lauch putzen, längs halbieren, waschen, abtropfen lassen und in feine Ringe schneiden. Kartoffeln schälen und grob raspeln. Lauch in 2 El heißem Olivenöl 3-4 Min. anbraten. Kartoffelraspel gut ausdrücken, in eine Schüssel geben, Lauch und Eigelb untermischen, mit Salz und Muskat würzen.
  2. Je 2 El Olivenöl in 2 kleinen Pfanne (à 16 cm Ø oder 1 große Pfanne, 28 cm Ø) erhitzen. Kartoffelmischung hineingeben und gut zusammendrücken. Bei mittlerer Hitze 10 Min. braten. Lachs der Länge nach in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Ofengrill auf 240 Grad vorheizen.
  3. Rösti wenden, 3 Min. weiterbraten. Dill abzupfen und fein hacken, die Hälfte mit Crème fraîche, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Auf den Rösti streichen, mit dem Lachs belegen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit 1 El Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 2-3 Min. überbacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Meerrettich schälen und fein raspeln, beides mit restlichem Dill mischen und über den Lachs streuen.
Tipp Ruhig mal ausprobieren: Rösti mit Filets vom Kabeljau oder Seelachs statt Lachs. Und wer keinen frischen Meerrettich bekommt, nimmt eben 1 Tl aus dem Glas