Kartoffelrösti mit Lachs

17
Aus Für jeden Tag 9/2014
Kommentieren:
Kartoffelrösti mit Lachs
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Stange Lauch
  • 400 g Kartoffeln
  • 7 El Olivenöl
  • 1 El Eigelb, (Kl. M)
  • Salz
  • Muskat
  • 250 g Lachsfilets
  • 1 Bund Dill
  • 150 g Crème fraîche
  • Pfeffer
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 30 g Meerrettich

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 927 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 32 g
Fett: 73 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Lauch putzen, längs halbieren, waschen, abtropfen lassen und in feine Ringe schneiden. Kartoffeln schälen und grob raspeln. Lauch in 2 El heißem Olivenöl 3-4 Min. anbraten. Kartoffelraspel gut ausdrücken, in eine Schüssel geben, Lauch und Eigelb untermischen, mit Salz und Muskat würzen.
  • Je 2 El Olivenöl in 2 kleinen Pfanne 
(à 16 cm Ø oder 1 große Pfanne, 28 cm Ø) erhitzen. Kartoffelmischung hineingeben und gut zusammendrücken. Bei mittlerer Hitze 10 Min. braten. Lachs der Länge nach in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Ofengrill auf 240 Grad vorheizen.
  • Rösti wenden, 3 Min. weiterbraten. Dill abzupfen und fein hacken, die Hälfte mit Crème fraîche, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Auf den Rösti streichen, mit dem Lachs belegen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit 1 El Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 2-3 Min. überbacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Meerrettich schälen und fein raspeln, beides mit restlichem Dill mischen und über den Lachs streuen.
  • Ruhig mal ausprobieren: Rösti mit Filets vom Kabeljau oder Seelachs statt Lachs. Und wer keinen frischen Meerrettich bekommt, nimmt eben 1 Tl aus dem Glas