Speckfrikadellen

Mit Majoran und Speck das Würzwunder der Woche! Dazu passen Sahne-Bohnen und Meerrettichpüree.
2
Aus Für jeden Tag 9/2014
Kommentieren:
Speckfrikadellen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 1 Brötchen vom Vortag, (50 g)
  • 100 ml heiße Milch
  • 6 Stiele Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 125 g Speckwürfel
  • 10 El Öl
  • 1 Tl getrockneter Majoran
  • 500 g gemischtes Hack
  • Salz, Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 772 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 40 g
Fett: 61 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brötchen in sehr dünne Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit der heißen Milch übergießen. Mind. 10 Min. durchziehen lassen.
  • Petersilienblättchen hacken. Zwiebel fein würfeln. Speck in einer Pfanne mit 2 El Öl auslassen, Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Petersilie und Majoran zugeben und kurz mitdünsten.
  • Zwiebelmischung und Hack zu den Brötchen geben, kräftig salzen und pfeffern. Am besten mit den Händen oder mit den Knethaken des Handrührers zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Mit feuchten Händen zu 6 Frikadellen formen und auf einen geölten Teller geben.
  • 6-8 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten hellbraun anbraten. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite 6-8 Min. braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Der Probeklops: Wer nicht sicher ist, ob die Hackmasse ausreichend gewürzt ist, formt einfach eine Mini-Frikadelle und brät diese vorab. Dann je nach Bedarf nachwürzen.
nach oben