Kokos-Zwetschgen-Kuchen

Kokos-Zwetschgen-Kuchen
Foto: Matthias Haupt
Kokos-Zwetschgen-Kuchen. Die Früchte versinken im lockeren Teig. Das Ergebnis: zum Vernaschen!
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 418 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
10
Stücke

g g Zwetschgen

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

g g Kokosflocken

g g Butter (weich)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

Eier (Kl. M)

El El Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Zwetschgen entsteinen. Mehl, Backpulver und Kokosflocken mischen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 8 Min. schaumig schlagen. Eier nacheinander je 1⁄2 Min. unterrühren. Mehlmischung bei kleinster Stufe unterrühren.
  3. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben und mit einem Teigspatel gleichmäßig verstreichen. Schuppenartig mit den Zwetschgen belegen. Auf einem Rost im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 1 Std. backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  4. Springformrand vom Kuchen lösen, Kuchen auf eine Platte geben und mit Puderzucker bestäubt servieren.
Tipp Wer viele Gäste erwartet, verdoppelt einfach das Rezept und backt gleich ein ganzes Blech vom leckeren Zwetschgenkuchen. Sollte wider Erwarten etwas übrig bleiben, lassen sich Reste super einfrieren.