Saftiger Himbeerkuchen

Saftiger Himbeerkuchen
Foto: Matthias Haupt
Schmand macht das Schmuckstück zwar unfassbar saftig, lange hält er trotzdem nicht ...
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 329 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
10
Stücke

g g Himbeeren

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

g g Butter (weich)

g g Zucker

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Salz

Eier (Kl. M)

g g Schmand

g g Puderzucker

El El Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Himbeeren verlesen, 150 g davon beiseitestellen. Mehl und Backpulver mischen.
  2. Butter, Zucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 8 Min. schaumig schlagen. Eier nacheinander je 1⁄2 Min. unterrühren. Mehlmischung und Schmand abwechselnd bei kleinster Stufe unterrühren.
  3. Himbeeren mit einem Teigspatel unterheben. Teig in eine gefettete Kastenkuchenform (25 cm Länge) geben und im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 1-1:10 Std. backen. Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vorsichtig umdrehen.
  4. Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Kuchen mit den restlichen Himbeeren und mit Zitronenglasur verzieren.
Tipp Für Vorbäcker: Dank Schmand und Beeren ist der Kuchen schön saftig. Sie können ihn deshalb prima schon am Vortag backen. Und: schmeckt genauso gut mit Brombeeren oder Johannisbeeren.

Mehr Rezepte