Kartoffel-Tarte-Tatin

Oh, là, là, glänzende Komposition! Und auch farblich der Hit: Rote Bete mit Kartoffeln, säuerlichen Äpfeln und würzigem Feta.
11
Aus essen & trinken 9/2014
Kommentieren:
Kartoffel-Tarte-Tatin
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g Rote Beten
  • Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 säuerliche Äpfel, (z. B. Boskop)
  • 300 g TK-Blätterteig
  • 40 g Zucker
  • 30 g Butter
  • 100 g Feta
  • 4 Stiele Oregano
  • Fleur de sel
  • Chilflocke

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Garzeit ca. 1:10 Stunden

Nährwert

Pro Portion 640 kcal
Kohlenhydrate: 77 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rote Bete im kochenden Salzwasser mit dem Lorbeer in 45-50 Minuten gar kochen. Kartoffeln schälen, in 3-4 cm große Stücke schneiden und mit kaltem Wasser bedecken. Zitrone waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen (ergibt 5-6 El). Äpfel schälen, längs vierteln, entkernen, die Viertel in je 3 Stücke schneiden, mit 1 El Zitronensaft beträufeln. Blätterteig auf der bemehlten Arbeitsfläche auftauen lassen. Rote Bete abgießen, abschrecken, pellen (am besten mit Küchenhandschuhen) und in 2-3 cm große Stücke schneiden.
  • Zucker und 1⁄2 Tl Salz in einer Tarte-Tatin-Form (24 cm Ø; oder in einer ofenfesten Pfanne) erhitzen, dabei erst rühren, wenn der Zucker zu schmelzen beginnt. Butter und restlichen Zitronensaft zugeben und unter Rühren zerlassen. Form beiseitestellen und die abgetropften Kartoffeln, Rote Bete und Äpfel darin verteilen.
  • Blätterteigplatten übereinanderlegen und auf der bemehlten Arbeitsfläche auf 25 cm Ø ausrollen. Blätterteig in die Form auf die Gemüse-Apfel-Mischung legen und am Rand andrücken. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 20-25 Minuten bei 210 Grad) auf der untersten Schiene 25 Minuten backen. Tarte aus dem Backofen nehmen, 2 Minuten ruhen lassen und vorsichtig auf eine Platte stürzen (Achtung, der Karamell ist sehr heiß!). Mit Zitronenschale, zerbröseltem Feta, abgezupften Oreganoblättern, etwas Fleur de sel und Chiliflocken bestreuen und sofort servieren.
nach oben