Kartoffel-Ingwer-Suppe

Gebratene Jakobsmuscheln veredeln die Kartoffelcreme mit selbst gemachtem Basilikumöl - köstlich ist sie übrigens auch rein vegetarisch.
12
Aus essen & trinken 9/2014
Kommentieren:
Kartoffel-Ingwer-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g Zwiebeln
  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 30 g Butter
  • 150 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsefond
  • 400 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g frischer Ingwer
  • 200 ml Schlagsahne
  • 5 Stiele Basilikum
  • 0.5 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 10 El Traubenkernöl
  • Fleur de sel
  • 2 El Zitronensaft
  • 4 Jakobsmuscheln, (à ca. 40 g, küchenfertig, ohne Coraille)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit ca. 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 582 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 45 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Kartoffelsuppe Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in 2-3 cm große Stücke schneiden.
 20 g Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kartoffeln zugeben, mit Weißwein ablöschen und auf 1⁄3 einkochen lassen. Mit Gemüsefond, Milch und 200 ml Wasser auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten leicht kochen lassen. Ingwer in feine Würfel schneiden. Nach 20 Minuten Ingwer und Sahne zugeben und weitere 5 Minuten leicht kochen lassen.
  • Für das Basilikumöl die Basilikumblätter abzupfen, grob schneiden und mit Zitronenschale, Traubenkernöl und 1 Prise Fleur de sel in einen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Beiseitestellen.
  • Kartoffelsuppe im Küchenmixer 2-3 Minuten auf höchster Stufe fein pürieren und in den Topf zurückgießen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt warm halten.
  • Muscheln unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und waagerecht mit einem scharfen Küchenmesser halbieren. Restliche Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Muscheln darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten 1-2 Minuten braten. Mit Fleur de sel und Pfeffer würzen.
  • Die Suppe mit dem Schneidstab schaumig aufmixen und mit den Jakobsmuscheln in vorgewärmten Schalen anrichten. Mit je 1-2 El Basilikumöl beträufeln und servieren.

  • Die Suppe an sich ist vegetarisch, da sie mit Gemüsefond gekocht wird. Vegetarier lassen die Jakobsmuscheln einfach weg oder braten stattdessen sehr feine Möhrenwürfel als Einlage.