Quark-Soufflé
 mit Brombeer-Sorbet

Ein Soufflé wartet nicht gern... Voll auf der Höhe sind die Luftikusse direkt aus dem Ofen. Heiße Sache zu eiskaltem, herb-frischem Halbgefrorenen.
10
Aus essen & trinken 9/2014
Kommentieren:
Quark-Soufflé
 mit Brombeer-Sorbet
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Sorbet
  • 700 g Brombeeren
  • 4 El Bio-Zitronensaft
  • 200 g Zucker
  • Soufflé
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Magerquark
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 1 El Speisestärke
  • 1 El Mehl
  • Salz
  • 60 g Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Backzeit 20-25 Minuten plus Gefrierzeit ca. 50 Minuten

Nährwert

Pro Portion 280 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Sorbet die Brombeeren verlesen. 600 g Brombeeren, Zitronensaft und Zucker in einen hohen Topf geben, aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Brombeermasse mit dem Schneidstab fein pürieren, durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen.
  • Einen großen flachen Teller mit Klarsichtfolie bespannen und ins Gefrierfach stellen. Kalte Sorbet-Masse in die Eismaschine geben und 30-40 Minuten gefrieren lassen. Von der cremigen Masse 6 Nocken abstechen, auf den mit Klarsichtfolie bespannten Teller geben, zurück in das Gefrierfach stellen und weitere 10-20 Minuten gefrieren lassen.
  • Für das Soufflé 6 ofenfeste Förmchen (à 150 ml Inhalt) mit Butter fetten und mit Zucker ausstreuen. Ein tiefes Backblech (oder eine Saftpfanne) mit Küchenpapier auslegen und mit so viel heißem Wasser befüllen, dass die Förmchen später zu 1⁄3 im Wasser stehen. Backblech auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) in den vorgeheizten Backofen schieben.
  • Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. Quark in einem Küchentuch sehr gut ausdrücken. Eier trennen und Eigelbe mit Vanillemark, Quark, Stärke und Mehl glatt rühren. Eiweiß mit 1 Prise Salz halb steif schlagen, weiterschlagen und den Zucker dabei langsam einrieseln lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat und ein fester Eischnee entstanden ist. Eischnee nach und nach unter die Quarkmasse heben. Quarkmasse in die Förmchen füllen. Förmchen ins heiße Wasserbad stellen und im Backofen 20-25 Minuten backen (Backofentür dabei nicht öffnen!).
  • Sorbet 3-4 Minuten vor Ende der Soufflé-Backzeit auf Tellern anrichten. Das fertige Soufflé sofort mit dem Sorbet und den restlichen Brombeeren servieren.
  • Damit das Sorbet nicht vom Teller rutscht, ein bisschen Zucker oder gemahlene Mandeln unter das Sorbet streuen.
nach oben