Salzzitronenmarmelade mit Rosmarin

Salzzitronenmarmelade mit Rosmarin
Foto: Matthias Haupt
Perfekt austariert: die süßsaure Salzzitronenmarmelade passt (nicht nur) zu Joghurt, Obst und kräftigem Käse.
Fertig in 45 Minuten plus Abkühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 54 kcal, Kohlenhydrate: 13 g,

Zutaten

Für
1
El

Für 800 ml

g g Salzzitronen (in Lake, abgetropft)

Bio-Zitrone

g g Gelierzucker (1:1)

Zweig Zweige Rosmarin

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Salzzitronen in sehr feine Stücke schneiden, Kerne dabei so gut wie möglich entfernen. Frische Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und 4-5 El Saft auspressen. Salzzitronen, Zitronenschale und-saft mit dem Gelierzucker in einem Topf mischen und 30 Minuten ziehen lassen. Rosmarinzweigein Stücke schneiden (nach Anzahl der Gläser).
  2. Zitronenmasse im Topf bei kleiner Hitze langsam unter Rühren aufkochen. Rosmarinstücke zugeben und alles 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  3. Die Marmelade sofort mit je 1 Stück Rosmarin (aus der Marmelade) in sterile, fest verschließbare Gläser füllen, verschließen und 5 Minuten auf den Deckel stellen. Anschließend umdrehen und vollständig abkühlen lassen. Kühl und verschlossen gelagert hält die Marmelade mindestens 6 Monate.
Tipp Die aromatische Marmelade macht sich auch sehr gut zu gegrilltem Lammfleisch, Geflügel, Rind, Couscous- oder Schmorgerichten (Tajine), zu Scones mit Clotted Cream oder auf dem Boden einer Linzer Torte.

Mehr Rezepte