Steinpilze mit Kräuteröl und Burrata

Würzige Pilze auf buttrigem Frischkäse - eine bildschöne Spätsommer-Liaison.
12
Aus essen & trinken 9/2014
Kommentieren:
Steinpilze mit Kräuteröl und Burrata
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Kräuteröl
  • 10 g Petersilienblätter
  • 10 g Basilikumblätter
  • 5 g Oreganoblätter
  • grobes Meersalz
  • 2 El Zitronensaft
  • 100 ml Sonnenblumenkernöl
  • 100 ml Olivenöl
  • Salat
  • 50 g gemischte Blattsalate
  • 300 g erstklassige Steinpilze
  • 1 Burrata, (250 g; siehe Tipp)
  • 3 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Zitronensaft
  • 3 Stiele Oregano

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 453 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für das Kräuteröl die Kräuter mit etwas Salz, Zitronensaft und beiden Ölen in einen Rührbecher geben. Mit dem Schneidstab auf höchster Stufe 30 Sekunden fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Kräuteröl in ein sauberes Twist-off-Glas füllen und kühl stellen.
  • Salate waschen, verlesen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Pilze sorgfältig putzen und in Scheiben schneiden.
  • Burrata in dicke Scheiben schneiden und mit 1-2 El Lake auf einer Platte anrichten. Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze 2-3 Minuten braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Pilze und Salat auf der Burrata verteilen. Mit Zitronensaft und der Hälfte des Kräuteröls beträufeln. Mit einigen abgezupften Oreganoblättchen und grobem Pfeffer bestreut servieren.
  • Wer keine Burrata bekommt, mischt 250 g zerzupften guten Mozzarella mit 1 El Crème fraîche. Das restliche Kräuteröl hält sich im verschlossenen Glas im Kühlschrank 2-3 Tage.