Weißes Bohnenpüree mit Merguez und Pfifferlingen

Kartoffelstampf wird mit Bohnen aufgemotzt, dazu kommt ein Berg gebratener Pfifferlinge - und obendrauf? Tolle Wurst!
19
Aus essen & trinken 9/2014
Kommentieren:
Weißes Bohnenpüree mit Merguez und Pfifferlingen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Dose weiße Bohnen, (400 g)
  • 150 g Pfifferlinge
  • 3 Merguez, (Lammwürste; à ca. 100 g)
  • 6 Stiele Thymian
  • Muskat
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 779 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 52 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 200 g Kartoffeln schälen und klein würfeln, 1 Schalotte würfeln. Kartoffeln und Schalotten in einem Topf in 2 El Olivenöl glasig andünsten. Leicht mit Salz würzen, 1 Lorbeerblatt zugeben und mit 250 ml Wasser auffüllen. Aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten knapp garen. 1 Dose weiße Bohnen (400 g) abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.

  • Inzwischen 150 g Pfifferlinge sorgfältig putzen, größere halbieren. Nach 15 Minuten die Bohnen zu den Kartoffeln geben und offen 5 Minuten mitgaren.
  • 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 3 Merguez (Lammwürste; à ca. 100 g) darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Blättchen von 6 Stielen Thymian zupfen.
  • Lorbeer entfernen, Bohnen und Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Mit Salz und Muskat würzen.
  • Pilze und Thymian zu den Würsten in die Pfanne geben und bei starker Hitze 2 Minuten mitbraten, dabei die Pfanne mehrmals schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffel-Bohnen-Püree mit Würsten und Pilzen auf Tellern anrichten, mit dem Bratensatz beträufelt servieren.
  • Wem Merguez zu würzig sind (oder wer sie gerade nicht bekommt), ersetzt sie durch Bratwurst nach Belieben.
nach oben