Zwetschgenkuchen

essen & trinken 9/2014
Zwetschgenkuchen
Foto: Julia Hoersch
Ist der saftig! Wir haben den Klassiker vom Blech, den die Süddeutschen Datschi nennen, mit Butter-Mandel-Streuseln getoppt.
Fertig in 30 Minuten plus Backzeit 30 Minuten plus Geh- und Kühlzeiten 1:30 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 238 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
24
Stücke

Hefeteig

ml ml Milch

g g frische Hefe

g g Zucker

g g Mehl (Type 550)

Ei (Kl. M)

Salz

g g Butter (weich)

kg kg Zwetschgen

Streusel

g g Butter

g g Mehl

g g Zucker

g g Mandelkerne (gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Milch lauwarm erwärmen. Hefe in einer Schüssel zerbröckeln und mit Milch und Zucker glatt rühren. Hefemilch, Mehl, Ei und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine bei langsamer Geschwindigkeit 3 Minuten kneten. Tempo erhöhen, weitere 5 Minuten kneten.
  2. Butter würfeln und nach und nach unter den Teig kneten. Bei hohem Tempo weitere 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  3. Für die Streusel Butter zerlassen. Mehl, Zucker, Mandeln und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Butter zugeben und mit einer Gabel locker unterheben, sodass Streusel entstehen. 30 Minuten kalt stellen.
  4. Zwetschgen halbieren und entsteinen. Backblech mit Backpapier belegen, den Teig daraufgeben und mit den Händen flach drücken. Zwetschgen auf den Teig geben und leicht andrücken, Streusel darübergeben. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten backen. Zwetschgenkuchen lauwarm abkühlen lassen und am besten mit Sahne servieren.
Tipp Für noch aromatischere Streusel: 2 El gemahlenen Mohn in den fertigen Streuselteig geben.

Schritt für Schritt: Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

1. Hefe, lauwarme Milch und Zucker in einer Schüssel glatt rühren.

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

2. Hefemilch, Mehl, Ei und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel mit dem Knethaken der Küchenmaschine kneten.

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

3. Tempo erhöhen und weiterkneten.

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

4. Butter würfeln und nach und nach unter den Teig kneten.

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

5. Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abdecken und den glatten Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

6. Für die Streusel Butter zerlassen.

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

7. Mehl, Zucker, Mandeln, 1 Prise Salz und zerlassene Butter mit einer Gabel locker unterheben, sodass Streusel entstehen.

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

8. Zwetschgen auf den Teig geben und leicht andrücken.

Zwetschgenkuchen
© Julia Hoersch

9. Streusel darübergeben.