Tomaten-Quiche

62
Aus essen & trinken 9/2014
Kommentieren:
Tomaten-Quiche
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Teig
  • 300 g Mehl
  • 50 g Magerquark
  • 100 g Butter, (nicht zu kalt)
  • Salz
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • Belag und Füllung
  • 600 g mittelgroße krause Tomaten, (6-7 Stück)
  • 1 Bund Basilikum
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 70 g mittelalter Gouda
  • 70 g italienischer Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
  • 200 g Magerquark
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g Pinienkerne

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Backzeit 45 Minuten plus Kühlzeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 493 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Mehl, Quark, Butter, 1 Prise Salz und Ei mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sie können den Teig in Klarsichtfolie gewickelt (1 Stunde oder auch über Nacht) kalt stellen, damit er sich optimal verarbeiten lässt. Ungekühlt geht’s aber auch.
  • Tomaten waschen, quer halbieren, die Stielansätze herausschneiden. Basilikum- und Petersilienblätter von den Stielen zupfen, einige Basilikumblätter mit feuchtem Küchenpapier abgedeckt beiseitelegen. Kräuter fein schneiden. Käse getrennt grob raspeln, 2 El Hartkäseraspel beiseitelegen. Quark, Eier, Käse und Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tarte-Form (28 cm Ø) fetten.
  • Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen, Tarte-Form damit sorgfältig auslegen. Quarkmasse einfüllen, Tomaten mit den Schnittflächen nach oben darin verteilen und leicht eindrücken. Mit Pfeffer würzen. Pinienkerne und restlichen Käse darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 45 Minuten backen (Gas 3, Umluft, 40 Minuten bei 180 Grad). Dann den Backofen ausschalten und die Quiche bei leicht geöffneter Ofentür 15 Minuten ruhen lassen.
  • Dazu passt ein Feldsalat mit Apfel und Walnüssen. Die Vinaigrette ist ganz einfach aus Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer, Salz und etwas Ahornsirup. Aufgebacken (in der Pfanne!) schmeckt die Quiche auch noch am nächsten Tag.