VG-Wort Pixel

Lammkeule im Rosmarin-Orangensud

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 35 Minuten plus Bratzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
1

Neuseeland Lammkeule (ca. 1,4 kg)

Meersalz (grob)

Pfeffer

3

Knoblauchzehen

3

Bio-Orangen

2

Zweig Zweige Rosmarin

2

El El Orangenkonfitüre

Salz

1

Bund Bund Koriander

50

g g geröstete Mandeln

200

g g Schmand

450

g g Kartoffeln

450

g g Rote Bete

50

ml ml Sahne


Zubereitung

  1. Neuseeland-Lammkeule mit Salz und Pfeffer einreiben. Knoblauch schälen und fein hacken. Orangen heiß abwaschen. Orangenschale von einer Orange abreiben. Saft von allen Orangen auspressen.
  2. Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und fein schneiden. Orangenschale, Rosmarin, Knoblauch und Orangenkonfitüre verrühren. Öl in einem Bräter erhitzen. Keule darin rundherum 10 Minuten kräftig anbraten. Anschließend mit der Rosmarin-Orangenmasse bestreichen. Mit Orangensaft beträufeln und die Keule im vorgeheizten Backofen bei 200°C (180°C Umluft, Gas Stufe 3 - 4) ca. 70 Minuten braten, dabei ab und zu mit dem Orangensud beträufeln. Eventuell etwas Wasser angießen.
  3. lnzwischen Koriander waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Mandeln grob hacken. Koriander, Mandeln und Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Kartoffeln und Rote Bete schälen und würfeln. Mit 200 ml Wasser, Salz und Pfeffer ca. 20 - 22 Minuten dünsten. Sahne zufügen und abschmecken. Lammkeule mit Rote Bete-Kartoffeln und Koriander-Schmand servieren.