Maultaschen

Maultaschen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
6
Portionen

Eier (Kl. M)

g g Mehl (Type 550)

g g Hartweizengrieß

Prise Prisen Salz

g g Blattspinat

Zwiebeln (große)

g g Butter

El El Sonnenblumenöl

Knoblauchzehe

Tl Tl Zucker

Salz

Pfeffer

g g Semmelbrösel

g g kräftiger Bergkäse

Eier (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

g g Rinderhackfleisch

Salz, Pfeffer

Prise Prisen Muskatnuss

Eigelb

El El Schlagsahne

l l Gemüsebrühe

El El Schnittlauchröllchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig 3 Eier (Kl. M) mit 50 ml Wasser verquirlen. Mit 300 g gesiebtem Mehl (Type 550), 50 g Hartweizengrieß und 1 großzügigen Prise Salz zu einem glatten, festen Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche 1 Min. kräftig kneten. In Klarsichtfolie gewickelt in den Kühlschrank legen.
  2. Für die Füllung 300 g Blattspinat putzen, dicke Blattrispen entfernen. Spinat gründlich waschen, trocken schleudern, grob zerzupfen. 3 große Zwiebeln pellen, fein würfeln. 20 g Butter in einem Bräter mit 2 El Sonnenblumenöl schmelzen, Zwiebeln zugeben, bei mittlerer Hitze unter Rühren in 10 Min. goldbraun braten. Mit 1 durchgepressten Knoblauchzehe, 1 Tl Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Spinat zugeben und weiterschmoren, bis der Spinat zusammengefallen und evtl. austretendes Wasser wieder verkocht ist. 100 g Semmelbrösel zugeben und 2 Min. garen. Vom Herd nehmen, erkalten lassen.
  3. 150 g kräftigen Bergkäse reiben und mit 2 Eiern (Kl. M), 50 ml Schlagsahne und 300 g Rinderhack zur Füllung geben. Alles gut verkneten, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss würzen.
  4. 1⁄4 des Nudelteigs leicht bemehlt durch die Nudelmaschine laufen lassen, dabei den Teig stufenweise immer dünner ausrollen - er sollte gerade noch blickdicht sein. 1⁄4 der Füllung in einem breiten Streifen mittig auf der Nudelbahn verteilen.
  5. 1 Eigelb mit 1 El Schlagsahne verquirlen und den Teig damit dünn bestreichen. Teig über die Füllung schlagen und leicht flach drücken. Ca. alle 7 cm mit dem Stiel eines Holzlöffels eindrücken und an dieser Stelle mit einem Messer trennen. Enden fest zusammendrücken. Auf diese Weise Maultaschen herstellen, bis Teig und Füllung verbraucht sind.
  6. Maultaschen in 2 l siedende Gemüsebrühe geben. 10 Min. darin gar ziehen lassen, nicht kochen. Mit Brühe, 4 El Schnittlauchröllchen und Schmorzwiebeln (siehe Rezept: Schmorzwiebeln) servieren.

Schritt für Schritt: Maultaschen

Maultaschen
© Matthias Haupt

1. Füllung im breiten Streifen auf dem Teig verteilen, Teig darüberschlagen.

Maultaschen
© Matthias Haupt

2. Gefüllte Nudelbahn im 7-cm-Abstand eindrücken und durchschneiden.

Maultaschen
© Matthias Haupt

3. Schnittkanten der Maultaschen sorgfältig und fest zusammendrücken.