Tequila Sunrise

Tequila Sunrise
Foto: Shutterstock/ Elena Elisseeva
Tequila Sunrise ist ein echter Klassiker! Der fruchtige Cocktail besteht aus Tequila, Orangensaft und Grenadine. Hier finden Sie das perfekte Tequila Sunrise Rezept.
Fertig in 5 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Cocktail, Longdrink

Zutaten

Für
1
Portion

cl cl Tequila

cl cl Orangensaft

cl cl Grenadine

Eiswürfel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Tequila und Orangensaft in ein mit Eiswürfeln gefülltes, hohes Cocktailglas (Highball Glass) geben. Einige Spritzer Grenadine obendrauf geben, um den farblichen Effekt zu erzeugen (Sonnenaufgang). Nicht umrühren. Mit einer Orangenscheibe und Cocktailkirsche garnieren.

Wie macht man Tequila Sunrise?

Für den Klassiker aus den 20er Jahren braucht es nur wenige Zutaten: Wie der Name schon sagt, besteht Tequila Sunrise als wichtigste Zutat aus Tequila. Hinzu kommen Orangensaft, Grenadine und Eiswürfel. Ein Shaker wird nicht benötigt. Zunächst werden Eiswürfel in ein Longdrink-Glas gefüllt, dann kommen Tequila und Orangensaft hinzu. Grenadine wird als letztes vorsichtig hinzugeben. So sieht der Cocktail wie ein Sonnenaufgang (auf Englisch: "sunrise" aus, mit den Farben von Orange zu Rot. Als Dekoration eignet sich eine Orangenscheibe und eine Cocktailkirsche.

Tipp: Wer mag, gibt noch etwas Zitronensaft hinzu. Statt Grenadine kann auch Granatapfelsirup verwendet werden. Auch der Alkohol lässt sich austauschen: Statt Tequila passt auch Rum, sodass aus Tequila Sunrise, Carribean Sunrise wird. Wodka macht aus dem Tequila Sunrise einen Wodka Sunrise.

Zur Inspiration