Kartoffelpüree mit Spinat und Senfsauce

essen & trinken 10/2014
Kartoffelpüree mit Spinat und Senfsauce
Foto: Samuel Zuder
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 712 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 61 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Senfsauce:

ml ml Gemüsebrühe

ml ml Schlagsahne

Salz

g g Butter (kalt)

Tl Tl mittelscharfer Senf

Zitronensaft

Spinat

g g Blattspinat

Schalotte

Knoblauchzehe

g g Butter

ml ml Schlagsahne

Salz

Muskat

Kartoffelpüree

g g mehligkochende Kartoffeln

Salz

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

Salz

Muskat

g g Butter (weich)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brühe und Sahne mit etwas Salz auf ca. 200 ml cremig einkochen, beiseitestellen.
  2. Spinat waschen, sorgfältig putzen und die dicken Stiele aus den Blättern lösen. Spinat gut abtropfen lassen. Schalotte und Knoblauch sehr fein würfeln. Beides in einem breiten Topf in der Butter glasig dünsten. Sahne zugeben, kurz cremig einkochen lassen. Beiseitestellen.
  3. Kartoffeln schälen, halbieren, waschen. In Salzwasser 25-30 Minuten weich kochen. Milch mit Sahne, Salz, Muskat unter Rühren aufkochen. Kartoffeln abgießen, gut ausdämpfen lassen und durch die Presse drücken. Milch zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren. Butter in Stücken mit dem Schneebesen einrühren. Püree warm halten.
  4. Spinat in den Topf mit der Knoblauchsahne geben, zugedeckt aufkochen und in 2-3 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz und etwas Muskat abschmecken.
  5. Sauce aufkochen, Butter und Senf mit dem Schneidstab einmixen, mit 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken und schaumig aufmixen. Spinat, Püree und Senfsauce anrichten. Tim serviert dazu Spiegeleier auf einem Riesen-Croûton und Schnittlauch.