Kasseler im Brotteig

Für jeden Tag 10/2014
Kasseler im Brotteig
Foto: Ali Salehi
Macht was her, ist aber dank der Brotbackmischung trotzdem ganz einfach. Dazu passt Lauch-Rahm-Gemüse.
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten plus Gehzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 516 kcal, Kohlenhydrate: 58 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Pk. Pk. Backmischung für Bauernbrot (mit Hefe)

g g Röstzwiebeln

Bund Bund Schnittlauch

kg kg Kasseler Rücken (ohne Knochen)

El El grober Senf

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Pk. Backmischung für Bauernbrot (mit Hefe) und 50 g Röstzwiebeln mischen und nach Packungsanweisung mit lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. 30 Min. gehen lassen.
  2. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. 1 Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. 1 kg Kasseler Rücken (ohne Knochen) rundum mit 2 El grobem Senf bestreichen und mit dem Schnittlauch bestreuen.
  3. Teig mit den Händen durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 25 x 25 cm groß ausrollen. Fleisch daraufsetzen und den Teig darum verschließen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 1:10 Std. backen. Nach 50 Min. mit Alufolie abdecken.
Tipp Der Brotteig lässt sich gut variieren und verfeinern, z. B. mit Röstzwiebeln oder Sonnenblumenkernen. Und bloß keine Angst vor dem Wickeln: Der Teig ist so elastisch, dass man ihn ziehen kann, bis er passt.