Kasseler im Brotteig

Macht was her, ist aber dank der Brotbackmischung trotzdem ganz einfach. Dazu passt Lauch-Rahm-Gemüse.
14
Aus Für jeden Tag 10/2014
Kommentieren:
Kasseler im Brotteig
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 Pk. Backmischung für Bauernbrot, (mit Hefe)
  • 50 g Röstzwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 kg Kasseler Rücken, (ohne Knochen)
  • 2 El grober Senf

Zeit

Arbeitszeit: 100 Min.
plus Gehzeit

Nährwert

Pro Portion 516 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 40 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Pk. Backmischung für Bauernbrot (mit Hefe) und 50 g Röstzwiebeln mischen und nach Packungsanweisung mit lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. 30 Min. gehen lassen.
  • Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. 1 Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. 1 kg Kasseler Rücken (ohne Knochen) rundum mit 2 El grobem Senf bestreichen und mit dem Schnittlauch bestreuen.
  • Teig mit den Händen durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 25 x 25 cm groß ausrollen. Fleisch daraufsetzen und den Teig darum verschließen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 1:10 Std. backen. Nach 50 Min. mit Alufolie abdecken.
  • Der Brotteig lässt sich gut variieren und verfeinern, z. B. mit Röstzwiebeln oder Sonnenblumenkernen. Und bloß keine Angst vor dem Wickeln: Der Teig ist so elastisch, dass man ihn ziehen kann, bis er passt.