Hähnchen-Zucchini-Pasta

Unser neuer Pasta-Liebling mit frischem Erbsenrahm. Zum Abheben lecker!
33
Aus Für jeden Tag 10/2014
Kommentieren:
Hähnchen-Zucchini-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 125 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 125 g kurze nudeln, (z. B. Casareccia)
  • 1 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 75 g TK-Erbsen
  • 1 El Schmand
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 4 El grob gehackter Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 400 kcal
Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 125 g Hähnchenbrustfilet 1,5 cm groß würfeln. 250 g Zucchini putzen, längs halbieren und in schräge, 1 cm breite Stücke schneiden. 1 Zwiebel fein würfeln.
  • 125 g kurze Nudeln (z. B. Casareccia) in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 1⁄2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch darin braun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Zucchini, Zwiebeln und 1⁄2 El Öl in die Pfanne geben und anbraten. 150 ml vom Nudelkochwasser zugeben, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 5 Min. garen. 75 g TK-Erbsen und Fleisch nach 3 Min. zugeben.
  • Nudeln abgießen, dabei weitere 100 ml Kochwasser auffangen. 1 El Schmand, 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale und 2 El Zitronensaft in die Sauce rühren, Nudeln untermischen. Mit Salz, Pfeffer und
1 Prise Zucker würzen, evtl. mit Nudelwasser geschmeidiger rühren. Mit
 4 El grob gehacktem Basilikum bestreut servieren.