Pilz-Risotto

Pilz-Risotto
Foto: Ali Salehi
Getrocknete Pilze garen mit dem Reis, gebratene gibt’s on top, mehr geht nicht.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 758 kcal, Kohlenhydrate: 66 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g getrocknete Pilze (z. B. Steinpilze oder Mischpilze)

ml ml Gemüsebrühe

Zwiebel

Knoblauchzehe (klein)

El El Olivenöl

g g Risotto-Reis

ml ml trockener Weißwein

Bund Bund glatte Petersilie

g g Kräuterseitlinge

Salz, Pfeffer

g g Parmesan (gerieben)

g g Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Getrocknete Pilze in einer Schale mit 100 ml heißem Wasser übergießen, 10 Min. einweichen. Pilze durch einen Kaffeefilter oder ein sehr feines Sieb abgießen, ausdrücken und fein hacken. Pilzsud auffangen.
  2. Brühe und Pilzsud zusammen erhitzen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, mit 2 El Öl in einem Topf glasig dünsten. Reis zugeben, unter Rühren 2 Min. mitdünsten. Mit Wein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Eingeweichte Pilze zugeben. So viel heiße Brühe zugießen, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist, dabei gelegentlich umrühren. Restliche Brühe warm halten und immer wieder einen Teil ebenso zugießen, bis der Reis nach 20-25 Min. gar ist.
  3. Inzwischen Petersilienblättchen hacken. Kräuterseitlinge putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. 5 Min. vor Ende der Risotto-Garzeit in einer beschichteten Pfanne mit 3 El Öl goldgelb braten, salzen und pfeffern.
  4. Parmesan und Crème fraîche unter den Risotto rühren, salzen und pfeffern. Mit den gebratenen Pilzen, mit Petersilie bestreut und mit etwas Olivenöl beträufelt servieren.