Bratwürste mit Rotwein-Schalotten

Schneller Teller! Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie das Püree natürlich auch selbst machen.
3
Aus Für jeden Tag 10/2014
Kommentieren:
Bratwürste mit Rotwein-Schalotten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 250 g Schalotten
  • 5 El Öl
  • 5 Stiele Thymian
  • 2 Tl Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Rotwein
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 10 Nürnberger Bratwürstchen
  • 1 Tüte Kartoffelpüreeflocken komplett, (3 Portionen)
  • 1 Tl Butter
  • 3 Tl kalte Butter
  • 2 Tl Balsamico-Essig

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 1015 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 26 g
Fett: 72 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 250 g Schalotten in Spalten schneiden. In 3 El Öl in einer Pfanne 5 Min. andünsten. Blättchen von 5 Stielen Thymian abzupfen. 2 Tl Zucker zu den Schalotten geben, schmelzen lassen. Mit Salz, Thymian und Pfeffer würzen. Mit 200 ml Rotwein und 150 ml Gemüsebrühe ablöschen und offen bei mittlerer bis starker Hitze 10-12 Min. einkochen lassen, bis die Schalotten von dem Sud überzogen sind.
  • 10 Nürnberger Bratwürstchen in einer 2. Pfanne in 2 El Öl rundherum anbraten. 1 Tüte Kartoffelpüreeflocken komplett (3 Portionen) nach Packungsanweisung mit Wasser und 1 Tl Butter zubereiten. 3 Tl kalte Butter in die Schalotten rühren, nicht mehr kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und 1-2 Tl Balsamico-Essig abschmecken. Mit Bratwurst und Püree servieren.