Alblinsensalat mit Endivie

0
Aus essen & trinken 11/2014
Kommentieren:
Alblinsensalat mit Endivie
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 250 g Alblinsen, ("Alb-Leisa"; www.dinsesculinarium.de)
  • 1 Bouquet garni (Thymian, Petersilie, Lorbeer)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Schalotten (50 g)
  • 2 El Öl
  • 1 El Muscovado-Zucker, (ersatzweise brauner Zucker)
  • 250 ml trockener Rotwein
  • 3 El Rotweinessig
  • 300 g Staudensellerie
  • 3 dicke Möhren (350 g)
  • feines Meersalz
  • 0.5 Endiviensalat (300 g;, ersatzweise Eichblattsalat)
  • 8 Stiele krause Petersilie
  • 6 El Walnussöl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit 20 Minuten plus Abtropfzeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 220 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Linsen im Sieb abspülen und mit Bouquet garni in die Brühe geben, zugedeckt aufkochen und 20 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Schalotten fein würfeln, im heißen Öl bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Zucker und Wein zugeben, bei starker Hitze auf ca. 6 El einkochen lassen. Rotweinreduktion und 2-3 El Essig verrühren. Linsen im Sieb 1 Stunde abtropfen und abkühlen lassen, Brühe dabei auffangen.
  • Sellerie putzen, entfädeln und schräg in feine Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen und mit dem Sparschäler rundum weiter in feine Streifen schneiden. Sellerie und Möhren mit etwas Salz mischen und 15 Minuten marinieren. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Petersilienblättchen abzupfen und fein schneiden.
  • Bouquet garni entfernen. Linsen mit der Rotweinreduktion mischen. Sellerie, möhren und petersilie untermischen und mit Salz würzen. Walnussöl untermischen. Salat unterheben und sofort zum Schäufele (siehe Rezept " Schäufele im Brotteig mit Senfcreme) servieren.
  • Sollte der Salat zu trocken sein, rühren Sie esslöffelweise aufgefangene Linsenbrühe unter.