Lebkuchen-Rauten

Lebkuchen-Rauten
Foto: Ulrike Holsten
Die Raute fühlt als Glückssymbol, mit Mandel, Nuss und Frucht sich wohl.
Fertig in 1 Stunde plus Backzeit ca. 18 Minuten plus Ruhezeit 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 69 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
50
Einheiten

Lebkuchen

g g Pecannusskerne

g g Orangeat

g g Bananenchips

reife Banane (ca. 150 g)

El El Zitronensaft

Msp. Msp. Hirschhornsalz

g g Mandelkerne (gemahlen)

Tl Tl Lebkuchengewürz

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Salz

Guss

g g Puderzucker

El El Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nüsse und Orangeat fein hacken. Bananenchips im Blitzhacker zermahlen. Banane und Zitronensaft mit dem Schneidstab pürieren. Hirschhornsalz mit 1 El lauwarmem Wasser verrühren. Alles in einer Schüssel mit Mandeln und Lebkuchengewürz mischen.
  2. Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers ca. 5 Minuten cremig rühren. Eimasse unter die Nuss-Bananen-Mischung heben und 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Lebkuchenmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 18 Minuten backen.
  4. Für den Guss Puderzucker sieben und mit Zitronensaft verrühren. Sofort mit einem Backpinsel auf die noch heiße Lebkuchenplatte streichen, auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.
  5. Lebkuchen erst in 3 cm breite Streifen, dann schräg in ebenso breite Rauten schneiden, mit einer Palette vom Backpapier heben. In Blechdosen zwischen Pergamentpapier 3-4 Wochen haltbar.
Tipp Verwenden Sie zum Aufstreichen der Lebkuchenmasse am besten eine Winkelpalette. Diese vorher in Wasser tauchen, so bleibt die Masse nicht kleben.