Lebkuchen-Rauten

Die Raute fühlt als Glückssymbol, mit Mandel, Nuss und Frucht sich wohl.
27
Aus essen & trinken 11/2014
Kommentieren:
Lebkuchen-Rauten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 50 Einheiten
  • Lebkuchen
  • 100 g Pecannusskerne
  • 50 g Orangeat
  • 100 g Bananenchips
  • 1 reife Banane, (ca. 150 g)
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Msp. Hirschhornsalz
  • 125 g Mandelkerne, gemahlen
  • 0.25 Tl Lebkuchengewürz
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 150 g Zucker
  • Salz
  • Guss
  • 80 g Puderzucker
  • 4 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Backzeit ca. 18 Minuten plus Ruhezeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Einheit 69 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Nüsse und Orangeat fein hacken. Bananenchips im Blitzhacker zermahlen. Banane und Zitronensaft mit dem Schneidstab pürieren. Hirschhornsalz mit 1 El lauwarmem Wasser verrühren. Alles in einer Schüssel mit Mandeln und Lebkuchengewürz mischen.
  • Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers ca. 5 Minuten cremig rühren. Eimasse unter die Nuss-Bananen-Mischung heben und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Lebkuchenmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 18 Minuten backen.
  • Für den Guss Puderzucker sieben und mit Zitronensaft verrühren. Sofort mit einem Backpinsel auf die noch heiße Lebkuchenplatte streichen, auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.
  • Lebkuchen erst in 3 cm breite Streifen, dann schräg in ebenso breite Rauten schneiden, mit einer Palette vom Backpapier heben. In Blechdosen zwischen Pergamentpapier 3-4 Wochen haltbar.
  • Verwenden Sie zum Aufstreichen der Lebkuchenmasse am besten eine Winkelpalette. Diese vorher in Wasser tauchen, so bleibt die Masse nicht kleben.