Schoko-Tannen

essen & trinken 11/2014
Schoko-Tannen
Foto: Ulrike Holsten
Auf neuschneeweißem Zuckerguss Glitzerstaub im Überfluss.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Backzeit ca. 35 Minuten plus Kühlzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 54 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
80
Einheiten

g g Butter (kalt)

g g Mehl

g g Kakaopulver

g g Puderzucker

Ei (Kl. M)

Salz

Tl Tl Vanillezucker

Tl Tl Zitronensaft

roter Zucker (oder Streusel)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter würfeln und in eine Schüssel geben. Mehl, Kakao und 150 g Puderzucker darübersieben. Ei, 1 Prise Salz und Vanillezucker zugeben und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einem flachen Rechteck formen, in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  2. Teig in 2 Portionen teilen, jede Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen und Tannen in unterschiedlichen Größen ausstechen. Auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche geben und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) nacheinander 10-12 Minuten backen. Auf Kuchengittern auskühlen lassen.
  3. Restlichen Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren, in einen Einwegspritzbeutel füllen und die Tannen damit garnieren. Sofort roten Zucker darüberstreuen. Guss trocknen lassen.
Tipp In Blechdosen zwischen Pergamentpapier 4-5 Wochen haltbar.