VG-Wort Pixel

Curry-Teigtaschen mit Mango-Chutney

essen & trinken 11/2014
Curry-Teigtaschen mit Mango-Chutney
Foto: Julia Hoersch
Kartoffeln mit feinsten Curry-Aromen füllen die gebackenen Halbmonde - das Chutney aus Zwiebeln und Mango rundet zum Ganzen auf.
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten plus Ruhezeit 1 Stunde plus Backzeit ca. 22 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 520 kcal, Kohlenhydrate: 76 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Teig und Füllung:

g g Dinkelmehl (Type 630)

Tl Tl Kurkuma

El El Sonnenblumenöl

Salz

g g vorwiegend festkochende Kartoffeln

g g Erbsen (tiefgekühlt)

g g rote Zwiebeln

g g Butter

El El Bockshornklee

El El Koriandersaat

El El Currypulver

Chutney

g g rote Zwiebeln

Mango (ca. 400 g)

g g Zucker

ml ml Weißweinessig

Salz

Stiel Stiele Koriandergrün


Zubereitung

  1. Mehl und Kurkuma in eine Schüssel sieben, Öl, 120 ml Wasser und 1 Tl Salz zugeben und zusammenkneten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche weitere 2-3 Minuten kneten, bis der Teig geschmeidig ist. Teig abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Inzwischen Kartoffeln ungeschält in Salzwasser ca. 20 Minuten garen, in ein Sieb gießen, ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Erbsen in kochendem Salzwasser blanchieren, in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln fein würfeln. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Zwiebeln darin bei nicht zu starker Hitze goldgelb braten. Bockshornklee und Koriandersaat in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis es dampft, und im Mörser fein mahlen.
  3. Kartoffeln durch eine Presse in eine Schüssel drücken. Erbsen, Butter-Zwiebel-Mischung, Curry, Bockshornklee und Koriandersaat zugeben und mit einem Holzlöffel gut unterrühren, mit Salz würzen. Aus dieser Masse 30-35 kleine Kugeln formen.
  4. Für das Chutney Zwiebeln fein würfeln. Mango schälen, das Fruchtfleisch längs in Scheiben vom Stein und in kleine Würfel schneiden. Zucker in einem Topf dunkelbraun karamellisieren lassen, mit Essig und 150 ml Wasser ablöschen. Zwiebeln zugeben und offen bei nicht zu starker Hitze 10-15 Minuten sämig einkochen. Mango zugeben und weitere 8-10 Minuten bei milder Hitze dicklich einkochen lassen, mit Salz würzen. Chutney in einem hohen Gefäß abkühlen lassen. Koriandergrün abzupfen, fein schneiden und unter das Chutney rühren.
  5. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 50 x 35 cm groß ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (6,5 cm Ø) 30-35 Teigscheiben ausstechen. Je 1 Kartoffelkugel auf das untere Drittel der Scheiben legen, den Teig um die Kugel herum mit den Fingern leicht befeuchten. Teig um die Füllung zu Halbmonden zusammenklappen und gut festdrücken.
  6. Teigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 20-22 Minuten backen. Teigtaschen herausnehmen, mit dem Chutney sofort servieren.